Vorsicht bei Glatteis vor ihrem Haus

Konsumentenschutz Landesrätin Christa Kranzl informiert

St. Pölten (SPI) - Jeder Hausbesitzer ist gesetzlich dazu verpflichtet, bei Glatteis oder Schneefall den Gehsteig zu säubern. Kommt es auf Gehsteigen vor dem Haus zu Unfällen, kann das für Hausbesitzer teuer werden, da Unfallopfer Schmerzensgeld einklagen können! Wer seinen Pflichten bei der Schneeräumung nicht nachkommt, muss beim Schadensfall mit hohen Strafen rechnen. Richter nehmen diese Streupflicht sehr ernst. Der Hausherr muss den Gehsteig entlang der Liegenschaft säubern, oder sträuen. Gibt es keinen Gehsteig, muss der Strassenrand 1m in der Breite gereinigt sein! Nicht jedem ist es möglich diese Arbeiten selbst durchzuführen, daher besteht die Möglichkeit einen Vertrag mit einem Schneeräumdienst abzuschliessen. Die Abteilung Konsumentenschutz der AKNÖ überprüft bei Anfrage die Verträge.
(Schluss) as

Rückfragen & Kontakt:

NÖ Landesregierung
Büro Landesrätin Christa Kranzl
Tel.: 02742/9005/12342

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002