Rein ins große Ferienvergnügen mit Holli Knolli

Mit Holli Knolli und dem wienXtra-ferienspiel geht in den Semesterferien die Post ab!

Wien (OTS) - Ferien mit Holli Knolli - von 31. Jänner bis 8. Februar ist es so weit: In ganz Wien ist ferienspiel-Action angesagt. Über 60 verschiedene Aktionen - u. a. Sport-, Spiel-, Natur- und Kreativ-Aktivitäten - stehen für alle Kids zwischen 6 und 12 bereit und garantieren, dass die Ferienzeit zur echten Erlebniszeit wird. Von Spieltagen im Wiener Rathaus über Kinderaktionen in Wiener Museen bis zu fantastischen Filmerlebnissen und spannenden Outdoor-Aktivitäten - Langeweile ist in diesen Tagen ein Fremdwort. Alle Infos zum semesterferienspiel gibt's in der wienXtra-kinderinfo im MuseumsQuartier oder unter http://www.ferienspiel.at/.****

Seit mehr als 30 Jahren ist Ferienspaß für unzählige Kinder und Jugendliche mit Holli Knolli, dem Maskottchen des wienerferienspiels verbunden. Ob in den großen Ferien, den Weihnachts- oder den Semesterferien - die Angebots-Palette für die rund 800.000 FerienspielerInnen zwischen 6 und 12 Jahren reicht von der Nachtwanderung über gemeinsame Kino- und Museenbesuche bis hin zu Mitmach-Musikshows, Ghostpartys, Eisfesten am Wiener Rathausplatz u.v.m. Den ferienspiel-Pass bekommen alle Kinder zwischen 6 und 12 in der letzten Schulwoche von ihren LehrerInnen oder - falls er verloren gegangen ist - in der wienXtra-kinderinfo im MuseumsQuartier. Vernetzte können sich übers Internet auch schnell und unkompliziert zu vielen Aktionen anmelden.

Spiel und Spaß

Spielen, was das Zeug hält! 5 Tage lang - von 4. bis 8. Februar - veranstaltet die wienXtra-spielebox die beliebte Aktion Ferien auf der Spieleinsel im Wiener Rathaus. Sieben Spieleinseln mit über 500 verschiedenen Brett-, Tisch- und Gesellschaftsspielen laden zum Mitmachen und Ausprobieren ein. Auch die besten Computergames, eine Werkstatt für ambitionierte Spiele-ErfinderInnen sowie ein Spielemarkt warten auf die BesucherInnen. Das spielebox-Team berät die Spielefans und hilft bei schwierigen Spielanleitungen weiter. Am 7. Februar steht die Spielaktion ganz im Zeichen des Faschings und lässt es mit vielen verkleideten Kids richtig krachen!

(Nicht-)Sehen und Staunen

Mit verbundenen Augen zu kegeln, in Blindenschrift zu schreiben oder tastbare Bilder zu zeichnen ist gar nicht ganz einfach - aber mit der tatkräftigen Unterstützung der MitarbeiterInnen des Louis-Braille-Haus lässt sich das sicher bewerkstelligen. Sehen -Fühlen - Miterleben ist eine wunderbare Aktion für behinderte und nicht-behinderte Kinder, die gemeinsam neue Welten erobern möchten.

Action und Abenteuer

Geister in Heiligenstadt, Ritterspiele in der Innenstadt oder geheimnisvolle Spurensuche am Kahlenberg - 3 Erlebnisspaziergänge durch Wien versprechen beim semesterferienspiel Hochspannung für mutige FerienspielerInnen. Auch Mister X treibt in den Ferien sein Unwesen in Wien und muss unbedingt geschnappt werden, bevor er noch Schlimmeres anrichten kann. Da sind schlaue Kids gefragt, die knifflige Rätsel lösen und mithelfen, den Bösewicht zu fangen! Auf die Suche nach der goldenen Maske begeben sich Kinder mit dem beliebten Sagenerzähler Wieny - Verkleidung und Laterne sind angesagt, damit dieses Unternehmen auch wirklich klappen kann.

Kreativität und Können

Der Fantasie freien Lauf lassen, heißt es bei den vielen Kreativ-Aktionen des ferienspiels. Beim Mitspielzirkus Rasselbumm studieren junge Nachwuchs-ArtistInnen tolle Fakir-, Akrobatik-, Clown- oder Raubtiernummern ein und präsentieren ihr Können bei einer großen Vorstellung. Auch im Holzhüttendorf am Aktivspielplatz gibt's viel zu tun. Jeder macht, wozu er/sie Lust hat - z.B. Schmuck gestalten, in der Autowerkstatt ein Seifenkistl bauen oder in der Schneiderei Kleider nähen. Wer Tiere liebt, sollte den Kreativtag am Bauernhof nicht versäumen. Ein Stallrundgang steht ebenso am Programm wie Lieblingstiere aus Salzteig basteln und eine Jause mit selbst gemachten Weckerln.

Kunst und Kultur

Auch viele Wiener Museen sind beim semesterferienspiel mit tollen Aktionen live dabei! Unter dem Motto Farbe be>greifen experimentieren Kinder im Leopold-Museum mit Farbenkreisel und Paletten und kreieren im Kinderatelier ihre eigenen Kunstwerke. Im Österr. Museum für Volkskunde gibt’s schöne und schaurige Masken zu bestaunen und natürlich Zeit genug, auch selbst solche zu basteln. Im Zoom-Kindermuseum entstehen geheimnisvolle Schattenwelten, die durch Scheinwerferlicht zum Leben erweckt werden.

Sporteln und Schnuppern

Bei FerienspielerInnen immer sehr beliebt sind die zahlreichen Sportangebote des wienerferienspiels. Die breite Palette reicht diesmal von Judo, Ringen und Floorball über Tauchen, Fußball und Squash bis zu Schnupper-Klettern und Irish Dance. Nur für Mädchen bietet der Verein Sprungbrett die Aktion Drehungen - ein Xtra-cooles Selbstbehauptungs-Training. Vor dem Wiener Rathaus hat wieder der Eislaufplatz mit der schönsten Kulisse Wiens Saison.

Neue Aktionen

Immer am Puls der Zeit hat das ferienspiel auch ganz neue Aktionen ins Programm aufgenommen. Hier einige Highlights:

o PflanzenliebhaberInnen kommen im Palmenhaus Hirschstetten ganz auf ihre Kosten: Es warten Epiphytenbäume, Sommerblumen, Orchideen, Sukkulenten u.v.m. o Das KinderLiteraturHaus hat gleich zwei neue Veranstaltungen zu bieten: Die Grenzenlose Grimissage und Die Fischer von Riga - eine Hörspielwerkstatt zu Erzählungen über Menschen aus Lettland, Polen und Ungarn. o Im wienXtra-cinemagic gibt's in den Ferien nicht nur täglich tolle Kinderfilme, sondern auch spezielle Holli Knolli Sonntags Matineen mit faszinierenden Filmen, Basteln, Schminken... o Aufregende Tage mit außergewöhnlichen Entdeckungen und Beobachtungen verspricht die Aktion Winter im Nationalpark der Naturfreundejugend. o Wer wissen möchte, wie Bücher entstehen, ist bei der Aktion Kette, Block und Beutel im Technischen Museum genau richtig. Die TeilnehmerInnen schlüpfen in Mönchskutten und lüften gemeinsam die Geheimnisse von Skriptorium und Lesemühle. o Pop meets art: Die FerienspielerInnen lassen sich von Roy Lichtensteins Werken zu eigenen poppigen Bildern inspirieren.

o Infos und Kontakt http://www.ferienspiel.at/ ferienspiel-Hotline, Tel.: 4000 / 84400 eMail: ferienspiel@wienXtra.at wienXtra-kinderinfo, MuseumsQuartier/Hof 2 7., Museumsplatz 1, Mi, 28.1. bis So, 8.2: Di und Do jeweils von 14:00 - 19:00, Fr bis So jeweils 10:00 - 17:00 o Infos für behinderte Kinder und deren BetreuerInnen: Tel. 4000/84 396. Gehörgeschädigte Menschen können sich zu den Aktionen per Fax 4000 / 99 84 400 anmelden.

BetreuerInnen von Kindergruppen können eine Auflistung aller Angebote, die für Gruppen zugänglich sind, unter 4000/84 400 anfordern. (Schluss) eg

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Martin Cabana
Leiter des wienerferienspiels
Tel. 4000/84 399
martin.cabana@wienXtra.at
Mag. Sonja Kohlreiter
wienXtra
Tel. 4000/84 303
sonja.kohlreiter@wienXtra.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002