Koch Handels- und Service GesmbH: Zukunft gesichert

- Ausgleichsverhandlungen erfolgreich - Neustart mit KSM als neuem Eigentümer

Wien (OTS) - Die Zukunft der Koch Handels- und Service GesmbH ist gesichert. Nach intensiven Verhandlungen am heutigen Tag haben die Gläubiger mit überwältigender Mehrheit der angebotenen Ausgleichsquote von vierzig Prozent zugestimmt. Von den rund tausend Gläubigern haben über neunzig Prozent bereits in der ersten Sitzung für den Ausgleich votiert. Gleichzeitig übernimmt einer der größten deutschen Kfz-Teile-Großhändler KSM Service-Technik GmbH das Unternehmen. "Beide Entwicklungen sind erfreulich. Mit dem erfolgreichen Ausgleich ist das Unternehmen abgesichert. Gemeinsam mit KSM als Eigentümer ist das die beste Lösung für den Betrieb", erklärt Christian Koch, der nach 48 Jahren Tätigkeit im Unternehmen, davon 25 Jahre als Eigentümer der Koch Service- und Handels GesmbH in Pension geht.

"Unsere Pläne für die Zukunft und KSM als neuer Eigentümer haben die Gläubiger von unserem Ausgleichsangebot überzeugt. Als Marktführer für Bosch-Produkte und seinem breiten Mechaniksortiment stellt KSM die Weiterentwicklung für Koch dar und ist damit der ideale Partner. Ich bin froh, dass uns diese Lösung gelungen ist, denn sie sichert auch die Arbeitsplätze von über 250 Mitarbeitern", so Christian Koch weiter. Grund für den Ausgleich im Dezember 2003 war die nachhaltig schwierige finanzielle Situation, begründet in der starken Wachstumsstrategie der letzten Jahre und die anhaltend schlechte Wirtschaftskonjunktur.

"Die Kunden werden von den langjährigen Erfahrungen beider Seiten profitieren. Es bieten sich nunmehr eine noch größere Angebotspalette und kürzere Lieferzeiten, weil wir die Strukturen in Deutschland und Österreich nutzen können. Es liegt ein sehr gutes und nachhaltiges Umstrukturierungspaket vor, das es uns ermöglicht, in kurzer Zeit mit Koch wieder wirtschaftlich erfolgreich zu sein. Ein ganz wesentlicher Eckpfeiler ist der Fokus auf den Großhandel mit Kfz-Teilen", stellen die beiden Geschäftsführer von KSM, Joachim Münch und Thankmar Graeger fest. Gemeinsam werden sie in den nächsten Monaten die bestehende Koch-Geschäftsführung verstärken.

"KSM steht genauso wie Koch für Kundenorientierung, Vollsortiment und leistungsfähige, zuverlässige Logistik. KSM hat ein hohes technisches Wissen, welches durch ein ausgefeiltes Schulungsprogramm und eine mit versierten Fachleuten besetzte Hotline an seine Kunden weitergegeben wird. Werkstattausrüstung und ein breites Sortiment an Elektrowerkzeugen runden das Angebot ab. KSM steht für die Verbindung von Service und Technik bei Elektrik und Mechanik. Hier werden zwei Unternehmen zusammengeführt, die in Deutschland beziehungsweise in Österreich, Slowenien und Kroatien in derselben Branche tätig sind", erläutern Münch und Graeger abschließend.

Koch in Zahlen, Daten und Fakten

Die Koch Service und Handels GesmbH wurde 1979 gegründet. Im selben Jahr erfolgte die Übernahme des bestehenden Bosch Dienstes in Klagenfurt. 1980 wurde der Bosch Dienst in Graz übernommen, 1994 erfolgte die Eingliederung des Bosch Dienstes in Wien. In den darauf folgenden Jahren entstanden die Standorte in Ljubljana und in Zagreb. Bis 2001 wurden durch Neugründung und Eingliederungen die Standorte in Innsbruck, Linz und Salzburg eröffnet und 2001 wurde durch die Übernahme des Geschäftsbereiches Lager und Logistik das Wiener Standbein vergrößert. In Österreich beschäftigt Koch heute über 250 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2002 einen Umsatz von 65 Millionen Euro.

KSM Service-Technik GmbH in Zahlen, Daten und Fakten

Die KSM Service-Technik GmbH ist einer der bedeutendsten, größten und erfahrendsten Kfz-Teile-Großhändler in Deutschland. Durch den Zusammenschluss der BOSCH-Großhändler Kruse Hamburg, Schöberl Lübeck und Maurer Hannover sowie dem ehemaligen BOSCH-Verkaufshaus Berlin ist die KSM Service-Technik GmbH & Co KG 1998 entstanden. Durch die Übernahme der ehemaligen Bosch-Großhändler in Kassel, Gießen, Mannheim, Darmstadt, Koblenz und Heilbronn beliefert KSM mehr als fünfzig Prozent des deutschen Marktes und steht mit seinen 20 Standorten für ein breites Sortiment, hohe Warenverfügbarkeit sowie schnelle Lieferung. Die Unternehmenszentrale befindet sich in Winsen/Luhe bei Hamburg. Insgesamt sind in Deutschland 518 Mitarbeiter beschäftigt. 2003 konnte die KSM, die täglich 5.000 Werkstattkunden beliefert, einen Umsatz von Euro 155 Mio erzielen.

Rückfragen & Kontakt:

Unternehmenskommunikation Koch Service- und Handels GesmbH
Mag. Axel Maier
Tel.: 0699/126 73 252

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003