"Der Große Liebestest" mit Dodo Roscic

Österreich auf dem Prüfstand: Welcher Beziehungstyp sind Sie?

Wien (OTS) - Himmelhochjauchzend, zu Tode betrübt und dann wieder auf Wolke Sieben - jeder kennt die Hochschaubahn der Gefühle in Sachen Liebe aus eigener Erfahrung. Am Valentinstag 2004 können Österreichs Singles und Paare in einer spektakulären ORF-Show mehr über ihren Beziehungstyp und die Turbulenzen im eigenen Liebesleben herausfinden - wenn Dodo Roscic am Samstag, dem 14. Februar 2004, um 21.10 Uhr in ORF 1 die TV-Nation dem "Großen Liebestest" unterzieht.

Erstmals ist ein ganzes Land aufgerufen, den eigenen Beziehungstyp interaktiv herauszufinden: Dodo Roscic, die bereits im vergangenen Oktober mit großem Erfolg den Persönlichkeitstypen der Österreicherinnen und Österreicher auf den Grund ging, stellt 48 von den Psychologen Dr. Gerti Senger und Dr. Walter Hoffmann entwickelte Fragen. Das Publikum sendet die Antworten entweder via SMS an die kostenpflichtige Nummer 0900 90 90 90 (60 Cent/SMS) oder klickt sie im Internet (http://oe3.ORF.at/test) einfach an. Als Antwort gibt es den individuellen Beziehungstyp, der über Einstellungen, Wünsche, Bedürfnisse sowie Stärken und Schwächen in bestehenden oder künftigen Beziehungen Auskunft gibt. Wie auch schon beim "Großen Persönlichkeitstest", bei dem von knapp 700.000 Zusehern mehr als 231.000 via Telefon, SMS und Internet die Möglichkeit nutzten, mehr über sich herauszufinden, sind Prominente im Studio mit dabei. Sie erfahren live, welcher Beziehungstyp sie sind und geben ganz private Einblicke in ihr Liebesleben.

"Der Große Liebestest" - die Auflösung

Im zweiten Teil der Show - ab 22.40 Uhr in ORF 1 - folgt die Auflösung der Testergebnisse. In Zuspielungen ("Dodos Welt") und Live-Talk von Dodo Roscic und den Experten ist zu erfahren, was der Beziehungstyp über einen selbst aussagt. Dazu werden jene vier Bereiche genau beschrieben, die einen Beziehungstyp aus psychologischer Sicht definieren: Kommunikations- und Kontaktfähigkeit, Sex und Sinnlichkeit, Macht und Ohnmacht und Abhängigkeit und Sicherheit.
Die detaillierte Beschreibung aller Beziehungstypen ist außerdem im Internet und im ORF TELETEXT nachzulesen.

Der große interaktive Beziehungs-Check

Zusätzlich zum individuellen Beziehungstyp können sich Paare dem Beziehungs-Check unterziehen. Einfach beide Ergebnisse des Beziehungstypentests per Internet oder SMS absenden. Die Paare erhalten in der Folge zwei Ergebnisse: Erstens den "Liebes-Index" -er gibt in Form von Punkten Auskunft über die Kompatibilität der Beziehungstypen - und zweitens einen Code, unter dem man im Internet die ganz persönliche Partnerschafts-Analyse nachlesen kann.

Der große interaktive Liebestest-Flirt

Doch auch allein stehende ORF-Zuseher kommen beim "Großen Liebestest" nicht zu kurz - denn verliebte Singles können passend zum Valentinstag per Liebestest ihren Schwarm anflirten: Dazu eine SMS mit der Handynummer der/des Angebeteten an den ORF senden, woraufhin diejenige/derjenige von der Anfrage ("Dein Beziehungstyp ist gefragt!") benachrichtigt wird. Willigt sie/er in den Beziehungs-Check ein, bekommen beide automatisch ihren gemeinsamen "Liebes-Index" und den Code für die Partnerschafts-Analyse zugesandt. Vielleicht der Startschuss für einen erfolgreichen Flirt!

"Liebestest"-Experten Gerti Senger und Walter Hoffmann

Dr. Gerti Senger und Dr. Walter Hoffmann entwickelten gemeinsam den "Großen Liebestest" samt Typologien und Beziehungs-Check. Während der Sendung erklären sie die einzelnen Fragepunkte, kommentieren die Ergebnisse und geben Tipps zur richtigen Deutung und Umsetzung - und die beiden wissen, wovon sie sprechen: Gerti Senger erfolgreiche Psychotherapeutin und Psychologin ist dem ORF-Publikum nicht zuletzt als "Willkommen Österreich"-Expertin und durch die Sendung "Lust auf Liebe" (1998) ein Begriff. Walter Hoffmann studierte Psychologie, Psychiatrie und Psychopathologie und ist als frei praktizierender Psychoanalytiker tätig. Gemeinsam haben Senger und Hoffmann die Bücher "Die sexuelle Kraft des Mannes", "Die sexuelle Kraft der Frau" und "So bin ich! Bin ich so?" verfasst.

Herr und Frau Österreicher im Test

Am Ende der Sendung werden der häufigste männliche und der häufigste weibliche Beziehungstyp Österreichs gegenübergestellt. Ob einiges an Beziehungsarbeit auf Herrn und Frau Österreicher zukommt oder einem sinnlich-fröhlichen Frühling nichts mehr im Wege steht, erfahren die Zuseher im Resümee des "Großen Liebestests".

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004