Wiener Brücken - von Grund auf sicher

Neues Leitbild der MA29

Wien (OTS) - Gerne macht man gute Vorsätze für das neue Jahr. Gemäß diesem Motto hat die MA 29 - Brückenbau und Grundbau hat ihr bestehendes Leitbild erneuert. Ihrem Grundsatz "Wiener Brücken - von Grund auf sicher" ist die Abteilung treu geblieben, Inhaltlich und im Layout wurde es angepasst.

Die Adaptierung des Leitbildes wurde durch eine interne Leitbildkommission durchgeführt, die unter der Leitung von SR DI Hans Melzer stand. Bereits im Jahr 2000 war eine Zielrichtung der Abteilung festgelegt worden. "Wir haben unser bestehenden Grundsätze zuerst in einer kleinen Gruppe überarbeitet und dann den Entwurf allen Mitarbeitern zur Diskussion gestellt. Somit wurde gewährleistet, dass die gesamte Abteilung hinter diesem Entwurf steht."

Grundsätzlich versteht sich die MA29 als Teil des Dienstleistungskonzerns Stadt Wien, die technisch anspruchsvolle und wirtschaftliche Bauwerke und Projekte durchführt. Sie orientiert sich an den Bedürfnissen ihrer Kunden, vor allem an denen der Wienerinnen und Wiener. Sie will Akzente setzen, aber auch Traditionen wahren, wo es notwendig ist. "Unser Spektrum reicht von der Neuerrichtung wie etwa dem Erdberg Steg, der sehr gut von der Bevölkerung angenommen wurde, bis zur Neugestaltung der Ohmannschen Wienflusspromenade im Stadtpark. Gerade hier zeigt sich unser Beitrag zur Erhaltung an historischem Kulturgut."
Das Leitbild "Wiener Brücken - von Grund auf sicher" ist bei der MA29 unter post@m29.magwien.gv.at erhältlich.****

rk-Fotoservice: http://www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) wu

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Ing. Kurt Wurscher
MA 29-Brückenbau und Grundbau
Tel. 4000/96967

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0016