FORMAT: Belinda Stronach geht in die Politik

Tochter von Magna-Gründer Frank Stronach will Parteichefin von Kanadas Konservativen werden/Frank Stronach wieder Magna-CEO.

Wien (OTS) - Belinda Stronach, 37, Vorstandsvorsitzende des siebentgrößten Autozulierkonzerns der Welt und Tochter von Magna-Gründer Frank Stronach, steht vor einem Wechsel in die kanadische Politik. Dies berichtet das Nachrichtenmagazin FORMAT in seiner am Freitag erscheinenden Ausgabe.

Laut FORMAT wird Belinda Stronach in der kommenden Woche bekannt geben, für den Parteivorsitz der neuen Konservativen Partei Kanadas zu kandidieren. Die Top-Managerin hatte wesentlich dazu beigetragen, daß die zwei seit 15 Jahren rivalisierenden konservativen Parteien des Landes ihre Rivalität begruben.

Wie FORMAT weiter berichtet, unterstützt der 71jährige Unternehmensgründer Frank Stronach die Kandidatur: "Ich habe ihr gesagt, es ist eine Ehre, deinem Land zu dienen." Stronach hatte seine Tochter Anfang 2001 zu seinem Nachfolger an der Spitze des Konzerns bestellt.Laut FORMAT will Stronach selbst wieder den Chefsessel von Magna einnehmen.

Rückfragen & Kontakt:

FORMAT-Wirtschaft
Hannes Reichmann
Tel: (01) 217 55- 4195

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMT0005