Integrative Berufausbildung für Menschen mit Behinderung

Pressekonferenz mit Bundesminister Bartenstein und NR-Abg. Huainigg

Wien (BMWA/OTS) - Neue Aspekte der integrativen Berufsausbildung für Menschen mit Behinderung stellen Wirtschafts- und Arbeitsminister Dr. Martin Bartenstein und ÖVP- Behindertensprecher Abg. Dr. Franz-Joseph Huainigg im Rahmen einer Pressekonferenz an einem Ort vor, an dem das Thema bereits seit Jahren in die Praxis umgesetzt wird: In der Konditorei Neunteufel ist die Hälfte der zehn Mitarbeiter/innen hörbehindert und auf Gebärdensprache angewiesen. Für dieses Engagement hat der Betrieb im Vorjahr den "Job-Oskar für Integration" zuerkannt bekommen. Bitte merken Sie vor: ****

Datum, Zeit: Freitag, 16.01.2004, 10.00 Uhr Ort: Konditorei Neunteufel 1030 Wien, Ungargasse 52

Alle Redaktionen sind herzlich zu dieser Pressekonferenz eingeladen.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit
Ministerbüro: Dr. Ingrid Nemec, Tel: (++43-1) 71100-5108
Referat Presse: Dr. Harald Hoyer, Tel: (++43-1) 71100-2058
presseabteilung@bmwa.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0001