Dworak: Gewerbepark Payerbach wächst

Land NÖ bewilligt Förderung für Aufschließungskosten

St. Pölten (SPI) - 12 Firmen sind derzeit im Gewerbepark Schlöglmühl in Payerbach im Bezirk Neunkirchen untergebracht. Damit konnten bisher schon 115 Arbeitsplätze geschaffen werden. Von den 40.000 m² sind derzeit nur mehr maximal 18.000 m² frei. "Ein durch und durch gelungenes Projekt, das nicht nur wichtig ist für die Gemeinden Payerbach, sondern für die ganze Region. Es ist ja selbstverständlich, dass Firmen sich vor allem dort ansiedeln, wo die entsprechende Infrastruktur vorhanden ist. Die Schaffung dieser Infrastruktur, angefangen bei der Wasserversorgung bis zur Straßenanbindung ist daher unumgänglich, will man neue Betriebe anziehen", begrüßt der Neunkirchner LAbg. Rupert Dworak die Förderung des Landes Niederösterreich.****

Die Aufschließung des Gewerbeparks inklusive Straßenerrichtung, Wasserversorgung und Straßenbeleuchtung soll einheitlich erfolgen. Die Kosten des Projekts belaufen sich auf 195.111 €, vom Land Niederösterreich wird ein zinsloses Darlehen mit einer Laufzeit von 13 Jahren und einer tilgungsfreien Zeit von 3 Jahren in der Höhe von 65.037 Euro gewährt. "Für die Gemeinde bietet es entscheidende finanzielle Vorteile, wenn das Gewerbegebiet auf einmal aufgeschlossen wird und nicht in Teiletappen. Schon bisher ist dem Projekt großer Erfolg beschieden, und ein Gewerbepark wie in Payerbach bietet bedeutenden wirtschaftlichen Impuls und schafft neue Arbeitsplätze, die wir in der Region dringend brauchen. Eine Förderung des Landes in Form eines zinsfreien Darlehns macht hier auf jeden Fall Sinn, sind doch die Gemeinden derzeit in einer schwierigen finanziellen Situation, die teilweise Sonderausgaben fast verunmöglichen würde", so Dworak abschließend.
(Schluss) kr

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001