ORF-Präsentation in der Filmstadt Wien: "Neues bei Confetti TiVi"

Spiel, Spaß, spannende Infos und coole Serien für Kids

Wien (OTS) - "Confetti TiVi" startet mit neuem eigenproduzierten Programm und coolen Serien für Kids ins Jahr 2004: Am Donnerstag, dem 8. Jänner 2004, präsentierten ORF-Programmdirektor Dr. Reinhard Scolik, Bundesministerin Elisabeth Gehrer und ORF-Kinderprogrammchefin Helga Janisch die neuen Sendungen. Kati Bellowitsch und Elmer Rossnegger moderierten die Veranstaltung, zu der unter anderem die Produzenten Rudolf Klingohr, Kurt Mrkwicka junior und Ulrich Wolkenstein, ORF-TV-Unterhaltungschef Edgar Böhm, der frühere ORF-Programmentwickler Helmut Radinger und Helmut Leopold von der Telekom Austria sowie die Macher und Gestalter des Programms in die neu gestalteten "Confetti"-Studios in der Filmstadt Wien gekommen waren. Thomas Brezina begrüßte die anwesenden Gäste mittels Videobotschaft. Neben "Level 5", der interaktiven Game-Show für Schulklassen aus ganz Österreich, "Zirkus um Confetti", der Puppenserie für die jüngsten Zuseher, und Thomas Brezinas "Forscherexpress", der Sendung zum Entdecken, Erleben, Erforschen und Selbermachen, stehen ab Montag, dem 12. Jänner, insgesamt 13 neue Serien für Kids auf dem Programm von "Confetti TiVi".

Anspruchsvolles Programm für ein kritisches Publikum

Für Programmdirektor Dr. Reinhard Scolik muss "Fernsehen kreative Inputs liefern, damit Kinder die Welt selbst erforschen und kennen lernen. Das ORF-Kinderprogramm spannt durch die Mischung aus innovativen, österreichbezogenen Eigenproduktionen und internationalen Erfolgsserien einen interessanten und unterhaltsamen Programmbogen für unsere jüngste Zielgruppe".

Bundesministerin Elisabeth Gehrer: "Fernsehen soll junge Menschen neugierig machen und dazu anregen, Dinge zu hinterfragen. Sendungen wie der 'Forscherexpress' erfüllen genau diese Aufgabe, deshalb möchte ich Beiträge daraus in weiterer Folge allen Schulen zugänglich machen. Es ist mir außerdem ein Anliegen, dass die technische Ausrüstung unserer Schulen auf höchstem Niveau liegt - Österreich ist diesbezüglich im europäischen Spitzenfeld. Dies zeigt auch die Teilnahme an der interaktiven Game-Show 'Level 5', wo Studio und Klassenzimmer mittels Webcam verbunden sind. Ich freue mich schon auf eine weitere gute Zusammenarbeit mit dem ORF in den kommenden Jahren."

Kinderprogrammchefin Helga Janisch bedankte sich bei allen Beteiligten dafür, dass das neue Programm in kürzester Zeit realisiert werden konnte: "Wir bieten jede Woche 37 Stunden Programm für Kinder. Mit den neuen Sendungen möchten wir noch stärker auf die Wünsche und Bedürfnisse unseres Publikums eingehen - und Kinder sind ein sehr anspruchsvolles Publikum. Auch auf Bewährtes muss nicht verzichtet werden. Klassiker wie der 'Kasperl', '1, 2 oder 3', 'Tom Turbo' und die 'Confetti News' - ab sofort auch am Sonntag mit einer aktuellen Ausgabe - stehen weiterhin auf dem 'Confetti'-Programm."

Level 5

Kati Bellowitsch und Elmer Rossnegger präsentieren ab Montag, dem 12. Jänner, wochentags um 12.40 Uhr in ORF 1 die neue interaktive Game-Show. Pro Sendewoche treten zwei Schulen gegeneinander an. Dazu entsenden sie Teams aus jeweils zwei Kids ins "Level 5"-Studio in der Filmstadt Wien. Mit den Schulen in den Orten sind die Kids per Webcam verbunden. Den Abschluss des wöchentlichen Wettstreits bildet das große, alles entscheidende Finale am Freitag, bei dem auch die Schulklassen im Studio anwesend sind. Hergestellt wird "Level 5" von Act Media im Auftrag des ORF.

Zirkus um Confetti

Confetti hat von Herrn Mitterhuber die Aufsicht über einen kunterbunten Zirkuswagen übernommen, den dieser - samt Bewohnern -von seiner alten Tante geerbt hat. Von dort begrüßt er Montag bis Freitag um 12.00 Uhr in ORF 1 seine jungen Zuseher, um seine fantastische Show zu präsentieren. Confetti beschäftigt seine Freunde aus der Puppenwelt und die menschlichen Gäste täglich mit einer anderen Frage aus den Themenbereichen Basteln, Malen, Kochen, Musik, Fantastisches und Geheimnisvolles, die auf spielerische Art behandelt werden. "Zirkus um Confetti" ist eine Produktion von Act Media im Auftrag des ORF.

Forscherexpress

Unter dem Motto "Entdecken, erleben, erforschen, selber machen" ist der "Forscherexpress" ab Samstag, dem 17. Jänner, wöchentlich um 8.10 Uhr in ORF 1 unterwegs. Gelenkt wird der ungewöhnliche Zug, der auch durch Zeit, Raum, Luft und Wasser fährt, von Thomas Brezina und Kati Bellowitsch. Jede Fahrt ist eine spannende Reise, auf der die beiden Präsentatoren viel Wissenswertes über Natur, Tiere, Technik, Physik, Chemie und Geschichte zeigen. Der "Forscherexpress" ist eine Produktion der Interspot.

Neue Serien für Kids

Mit "Bibi Blocksberg", "Disneys Wochenend-Kids", "Titeuf", "Cosmo und Wanda", "SpongeBob Schwammkopf", "Hey Arnold!", "Spirello", "Card Captor Sakura", "Disneys Teamo Supremo", "Alles klar, Sharon Spitz?" und weiteren Neustarts bietet "Confetti TiVi" ein umfangreiches und topaktuelles Programm für alle Altersgruppen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0008