ORF-"Universum" präsentiert IMAX-Premieren-Highlights

Auftakt mit Klubpremiere von "Ocean World - Faszination Korallenriff" am 8. Jänner

Wien (OTS) - Die erfolgreiche ORF-Sendung "Universum" kooperiert auch im neuen Jahr mit dem IMAX in Wien: "Universum" präsentiert drei Premieren-Highlights. Auftakt der Kooperation ist am Donnerstag, dem 8. Jänner 2004, mit der Klubpremiere des Films "Ocean World -Faszination Korallenriff". Fortgesetzt wird die Kooperation im April mit der Präsentation des Films "Bugs - Das große Krabbeln in 3-D". Eine weitere Premieren-Präsentation folgt im Sommer 2004. Ing. Alfred Gelbmann, Geschäftsführer des IMAX Wien, zur Kooperation mit dem ORF:
"Ich freue mich sehr über die gelungene Kooperation mit dem ORF, die auch 2004 eine Fortsetzung findet. Der ORF stellt für uns schon auf Grund der vielen Themenüberschneidungen den idealen Medienpartner dar und es gibt kaum ein besseres Beispiel, wie vorhandene Synergien optimal ausgenützt werden können."

"Das IMAX hat ein erstklassiges Programm und bietet seinen Besuchern ein außergewöhnliches und spektakuläres Kinoerlebnis", sagt Dr. Gisela Hopfmüller, ORF-Hauptabteilungsleiterin Bildung und Zeitgeschehen. "Inhaltlich gibt es eine große Nähe zu unserem 'Universum'-Programm. Auch wir versuchen im Naturfilmbereich, unsere Seher mit modernsten Techniken und Innovationen zu fesseln."

ORF-Marketingchef Thomas Prantner: "Das ORF-Marketing will auch in diesem Jahr die bewährte und erfolgreiche Kooperation mit IMAX Wien fortsetzen. 'Universum' bietet qualitativ hochwertiges Wissenschaftsfernsehen, das in Verbindung mit IMAX erleb- und greifbarer gemacht wird. Durch die Kooperation können wir einen unmittelbaren Bezug zu den Sehern aufbauen."

"Ocean World - Faszination Korallenriff" - Klubpremiere am 8. Jänner

Exotische Unterwasser-Landschaften. Schillernd bunte Fischschwärme. Traumhafte Tauchgänge. "Ocean World" begleitet auf eine Expedition in den Südpazifik. Gemeinsam mit den Unterwasserfilmern und -forschern Michele und Howard Hall stehen Tauchgänge am Great Barrier Reef, bei Tahiti und den Fidschi-Inseln auf dem Programm. Neben einzigartigen Aufnahmen der Unterwasserwelt haben die Forscher vor allem ein Ziel:
die bedrohten Korallenriffe vor dem völligen Aussterben zu retten. Mit neuen Methoden werden die Korallenriffe erforscht, um die Einflussfaktoren auf dieses sensible Ökosystem ermitteln zu können. Wissenschaftliche Tauchgänge in bisher unbekannte Meerestiefen sollen Lösungen aufzeigen, um diesen einzigartigen Lebensraum zu retten.

"Bugs - Das große Krabbeln in 3-D" - Premiere im April

"Bugs 3-D" ist der erste 3-D-Film, der Insekten in extrem vergrößerten Maßstäben darstellt. Sie klettern über Grashalme, überwinden Regentropfen wie mannshohe Felsen, flattern über den Baldachin des Urwaldes und rutschen über den heißen Sand. Bis zu 250.000fach vergrößert, krabbeln, schlängeln und winden sich die bezaubernd-bizarren Protagonisten in beeindruckender 3-D-Technologie durch das IMAX-Kino. Um diese Aufnahmen auf IMAX-Format bannen zu können, entwickelten die Produzenten eine eigene Kamera, die diese enormen Vergrößerungen in gestochen scharfe IMAX-Qualität bringen konnten. Im Mittelpunkt steht der Lebenszyklus einer Gottesanbeterin und eines Schmetterlings im Regenwald Südostasiens. Daneben tummelt sich allerhand anderes Getier wie Vogelspinnen, Skorpione und Vipern. Mit Musik im Stil der Miss-Marple-Filme zeigt Regisseur Mike Slee, was Charles Darwin mit "Survival of the Fittest" gemeint hat.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001