Sportstaatssekretär Schweitzer voll im Zeichen der Vierschanzentournee

Bischofshofen (OTS) - Staatssekretär Karl Schweitzer nützt die Aufwärmphase unserer Skiflieger, um noch vor dem 1. Wertungsdurchgang die Förderung der Paul Ausserleitner Schanze zu unterzeichnen. In einer gemeinsamen Erklärung von Bund, dem Land Salzburg und dem Skiclub Bischofshofen herrscht Einigkeit über die zu den international bedeutendsten Großschanzen gehörende Schanzenanlage. Deren Umbau garantiere eine Sportstätte auf höchstem Niveau, so Schweitzer, und wird mit jeweils Euro 1.000.000,- von Bund und Land gefördert. Die Schanze wurde nach den Vorgaben des Internationalen Skiverbandes im Aufsprung- und Auslaufbereich durch Aufbringen einer Keramikspur, der Errichtung einer Flutlichtanlage sowie der Belegung mit Matten erweitert, ist somit als Ganzjahrestrainingszentrum geeignet und für zukünftige Herausforderungen gerüstet. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund Euro 6.000.000,-

Abschliessend hebt Schweitzer die Schlussveranstaltung der Vierschanzentournee als bedeutendste Veranstaltungsserie im Rahmen des Skisprungweltcups hervor. Er wünsche den Sportlern alles Gute und freue sich, die Siegerehrung vornehmen zu dürfen.

Rückfragen & Kontakt:

Staatssekretariat für Sport
Mag. Alexandra Natmessnig
Tel.: ++43 1 53 115 4062
Fax: ++43 1 53 115 4065
alexandra.natmessnig@bka.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STS0001