ARBÖ-Service zum Jahreswechsel und am "Heiligen-Drei-Königstag"

Rechtzeitig Mautvignette kaufen und aufkleben

Wien (OTS) - Zum Jahreswechsel und am "Heiligen-Drei-Königstag"
(6. Jänner) sind die ARBÖ-Pannenfahrer - wie auch sonst - Tag und Nacht einsatzbereit und über die ARBÖ-Pannen-Notrufnummer 1-2-3 (ohne Vorwahl) österreichweit erreichbar.

Der ARBÖ-Informationsdienst steht in der Zeit von 5.30 bis 22.30 Uhr unter der Telefonnummer 01/89 12 17 für Auskünfte rund um das Verkehrsgeschehen zur Verfügung.

Der ARBÖ-Reise-Notruf für Schadensfälle aus dem ARBÖ-Sicherheits-Pass ist unter der Telefonnummer ++43/1/895 60 60 rund um die Uhr erreichbar.

Auf die neue Vignette nicht vergessen!

Beim ARBÖ können alle Varianten der Mautvignette gekauft werden. Alle 94 ARBÖ-Prüfzentren haben am 31. Dezember 2003 bis 12.00 Uhr geöffnet (am 1. und 6. Jänner 2004 bleiben diese jedoch geschlossen).

Die Jahresvignette für Pkw kostet unverändert 72,60 Euro. Wer eine geltende Jahresvignette hat, kann sich mit der neuen Vignette bis Ende Jänner Zeit lassen - spätestens ab 1. Februar muss aber die neue, rubinfarbene Vignette hinter der Windschutzscheibe kleben. Wer "vignettenlos" auf der Autobahn erwischt wird, muss mit einer Strafe von EUR 400,- bis EUR 4.000,- rechnen.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Sieglinde Rernböck
Tel.: ++43-1-891 21 / 244
presse@arboe.at
Internet: http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0003