Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien neuer Festwochensponsor

Häupl: "Raiffeisen macht’s wieder gut

Wien (OTS) - Die Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien konnte für die kommenden zwei Jahre als neuer Hauptsponsor der Wiener Festwochen gewonnen werden. Der entsprechende Pakt wurde am Montag, 22. November im Roten Salon des Wiener Rathauses von Bürgermeister Dr. Michael Häupl, RLB-Generaldirektor Dkfm. Peter Püspök, Kulturstadtrat Dr. Andreas Mailath-Pokorny und Festwochen-Geschäftsführer Wolfgang Wais besiegelt. "Raiffeisen macht’s wieder gut" meinte Bürgermeister Häupl in Abwandlung eines Werbespruches und im Hinblick auf die den Festwochen von anderer Seite entzogenen Finanzierungsquellen und probierte auch gleich ein aus diesem Anlass neu kreiertes Festwochen-T-Shirt mit der Aufschrift "Publikumsliebling" an.

Die Raiffeisenbank, die eine führende Rolle ein der Central Danube Region einnimmt und in Wien vor allem auf das Gewerbekundengeschäft und auf das Privatkundengeschäft spezialisiert ist, sieht "die Förderung des wirtschaftlichen, gesellschaftlichen, kulturellen und künstlerischen Miteinanders" als wichtige Aufgabe an. Die Partnerschaft mit der Stadt Wien auf wirtschaftlicher Ebene hat die Bank im heurigen Sommer durch die Gründung einer gemeinsamen Tochter von Wiener Holding und RLB, der Central Danube Region Marketing und Developement Gesellschaft, vertieft.

Im Zuge der Partnerschaft mit den Festwochen können auch in allen Raiffeisenbanken Wiens und Niederösterreichs ab 26. April 2004 Karten für die Wiener Festwochen erworben werden.

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Diensthabender Redakteur:
Tel.: (++43-1) 4000/81081

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0016