Toms: 1,83 Millionen Euro zur Stärkung des NÖ Tourismus

NÖ unterstützt Marketingmaßnahmen für den ländlichen Raum

St. Pölten (NÖI) - Niederösterreich bietet mit einer Vielzahl an Natur- und Kulturschönheiten ideale Bedingungen als Urlaubs- und Erholungsraum. Besonders die Hochwasserkatastrophe vor eineinhalb Jahren, hat in den stark betroffenen Regionen im Waldviertel und entlang der Donau kurzfristig zu einem starken Einbruch der Nächtigungszahlen und zu einem Imageverlust geführt. Die Marketingmaßnahmen für diese Regionen, die sofort nach dem Wiederaufbau gestartet wurden, werden auch im kommenden Jahr weiter fortgesetzt. Dafür wurden vom Land Niederösterreich nun insgesamt 1,83 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Damit sollen die Tourismusbetriebe im ländlichen Raum weiter gestärkt und der Arbeitsplatz Niederösterreich weiter unterstützt werden, betont LAbg. Bernd Toms.****

Der Waldvierteltourismus soll vor allem durch Werbemaßnahmen in Wien, Süddeutschland aber auch in Tschechien gestärkt werden, das als neues Mitglied der EU noch näher an Niederösterreich heranrückt. Zusätzlich soll auch eine TV-Kampagne für das Tourismusland Niederösterreich durchgeführt werden. In einem dritten Projekt soll der Donauradweg, der jährlich von rund 120.000 Radfahrern frequentiert wird, gezielt beworben werden, so der VP-Abgeordnete.

Wir in Niederösterreich haben gerade in der Zeit der großen Hochwasserkatastrophe Zusammenhalt und Familiensinn bewiesen. Mit der Förderung von Werbemaßnahmen für den Tourismusstandort Niederösterreich wollen wir die Schönheiten des Landes und die Gastfreundlichkeit der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher präsentieren, und die Gäste aus Nah und Fern zum Besuch bewegen, betont Toms.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002