Bleckmann zu Harmonisierung: "Nur das Ergebnis zählt"

Wien, 2003-12-14 (fpd) - Als "billigste Polemik" kritisiert FPÖ-Generalsekretärin Magda Bleckmann die jüngsten Aussagen des SPÖ-Vorsitzendem Gusenbauer zur Pensionsharmonisierung. Während sich Gusenbauer sonst ständig über das Reformtempo der Regierung beschwere, kritisiere er bei der Pensionsharmonisierung plötzlich das Gegenteil. "Weiß Gusenbauer eigentlich noch was er will?", kann man da nur fragen.

"Mit den Sozialpartnern wird bei der Harmonisierung der Pensionen konstruktiv verhandelt. Dabei kommt es auf das Ergebnis und nicht auf einige Wochen auf oder ab an. Wenn sich jetzt Gusenbauer von der Sozialpartnerschaft verabschieden will, soll er das klipp und klar sagen. Für das Wechseln von politischem Kleingeld ist die Pensionsharmonisierung jedenfalls ein zu wichtiges Thema", so Bleckmann abschließend.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen
Bundeskommunikation
Tel.: (01) 5123535-0

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFP0001