Flughafenbus muss durch enge Innenstadtgassen fahren

BV-Stv. Niedermühlbichler will eine umstrittene Haltestelle verlegen

Wien (SPW-K) - In der Wiener Innenstadt herrscht Aufregung um eine neue Bushaltestelle. Eine der drei Buslinien der ÖBB zwischen Wien und dem Flughafen Schwechat führt durch die enge Postgasse. Anrainer befürchten nun ein Verkehrschaos, mehr Lärm, mehr Abgase und den Verlust einiger Parkplätze. SPÖ-Bezirksvorsteher Stv. Georg Niedermühlbichler versucht nun, die Haltestelle an einen verkehrsgünstigeren Standort zu verlegen.

Bei der Verhandlung um den Standort der Bushaltestelle vor wenige Wochen hat eine Vertreterin von ÖVP-Bezirksvorsteher Franz Grundwalt der Haltestelle vor der Postgasse 19 zugestimmt. Die SPÖ war bei dieser Verhandlung nicht eingeladen. Im Halbstundentakt fahren nun die Busse durch die engen Innenstadtgassen. Dabei werden nicht nur die Fahrkünste der Busfahrer herausgefordert, auch den Lenkern der Post-Lkw wird viel Geschick abverlangt: Sie müssen ihre Fahrzeuge an den parkenden Bussen in die Post-Garage buchsieren. Mit nur zwei Meter Breite ist der Gehsteig auch nicht ideal für den An- und Abtransport von Passagieren mit viel Gepäck.

BV-Stv. Niedermühlbichler hält die jetzige Lösung für nicht sinnvoll. "Unser Bestreben ist nach wie vor, die Busse nicht in die Innenstadt einfahren zu lassen. Wie die ÖVP-Bezirksvorstehung diesem Haltestellen-Standort zustimmen konnte, ist mir ein Rätsel", wundert sich Niedermühlbichler. Er will gemeinsam mit den Anrainern den Bezirksvorsteher überzeugen, die Haltestelle zu verlegen. "Der Dr. Karl Lueger Platz wäre beispielsweise eine Alternative. Dort könnten die Busse in die Nebenfahrbahn des Rings einbiegen, ohne Anrainer zu belästigen oder fahrtechnische Kunststücke vollbringen zu müssen. Und die U3 wäre auch in unmittelbarer Nähe", sagt Niedermühlbichler. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Thomas Kluger
Tel.: (01) 4000-81 941
Fax: (01) 4000-99-81 941
thomas.kluger@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001