Ö1: "Saldo - Das Wirtschaftsmagazin" feiert Geburtstag - 50. Sendung am 19.12.

Wien (OTS) - Am Freitag, den 19. Dezember wird auf Ö1 die 50. Sendung von "Saldo - Das Wirtschaftsmagazin" ausgestrahlt, Beginn:
9.45 Uhr. Das Thema: die Grazer Motorenentwicklungsfirma AVL List.

Auf dem Programm der 50. Ausgabe von "Saldo" steht ein Firmenporträt der Motorenentwicklungsfirma AVL List in Graz. Die Anstalt für Verbrennungsmotoren List wurde 1946 gegründet und ist ein Familienunternehmen in der zweiten Generation. Mit 2800 Beschäftigten und einem Umsatz von mehr als 400 Millionen Euro ist AVL die größte unabhängige Motorenentwicklungsfirma der Welt.

Die breite Themenwahl des Ö1-Wirtschaftsmagazins, das am 3. Jänner 2003 erstmals auf Sendung ging, erstreckt sich von der Nationalökonomie über Themen der Geldanlage bis hin zu konsumnahen Bereichen wie Mode oder Golf. Besonders aktuelle Themen - wie etwa der Irak-Krieg oder der Streik der Eisenbahner - wurden in Live-Gesprächen mit Fachleuten diskutiert. "Saldo" bietet eine Auswahl an Themen, die von Aktualität geprägt aber nicht von der Tagesaktualität diktiert sind. Bewährt hat sich die offene Sendeform der Reihe, zum Beispiel ein Thema mit einer Reportage zu beginnen und mit einem analytischen Studiogespräch abzuschließen.

Die Hörerinnen und Hörer des Wirtschaftsmagazins "Saldo" sind -laut einer Fessel-GfK-Studie, die vom ORF-Publikumsrat heuer in Auftrag gegeben wurde - Selbständige, Freiberufler, Führungskräfte, Hochschulabsolventen, Pensionisten aus dem städtischen Bereich. Auch bei den unter 19jährigen kommt "Saldo" sehr gut an. Und: "Saldo" konnte in den Bereichen Zufriedenheit, Nützlichkeit und Verständnis bei seinen Hörern besonders hoch punkten.

Highlights der "Saldo"-Berichterstattung im Jahr 2003 waren etwa "Kulturhauptstadt 2003 - für Graz ein Impuls mit Folgen oder eine touristische Eintagsfliege?", "Ältere Arbeitskräfte - Sozialfälle oder missachtete Leistungsträger?", "Der Kampf um die VOEST -zwischen Weltmarkt und Parteipolitik", "Kasachstan - wie Öl eine Ex-Sowjetrepublik reich macht" oder "Die Tschechen - unsere sesshaften Nachbarn", eine Sendung im Rahmen des Ö1-Schwerpunktes "Nebenan. Erkundungen in Österreichs Nachbarschaft."

Die erste "Saldo"-Sendung des neuen Jahres am 2. Jänner behandelt die EU-Erweiterung. Das Wirtschaftsmagazin geht der Frage nach, wie eng die Beziehungen der Nachbarländer zu Österreich jetzt schon sind. Und am 9. Jänner 2004 steht das Thema "Kapitalanlage und ethisches Investment - gut oder nur gut gemeint?" im Mittelpunkt der Sendung.(ih)

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
Tel.: 01/501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0002