PK Tumpel, Verzetnitsch am 10.12.: Steuersenkung für Arbeitnehmer muss 2004 Vorrang haben

Wien (AK/ÖGB) - Mit 16,8 Milliarden Euro zahlen die Arbeitnehmer heuer soviel Lohnsteuer wie nie zuvor. Dazu kommen Erhöhungen von Abgaben und Gebühren. AK und ÖGB fordern daher eine deutliche Steuersenkung für kleine und mittlere Einkommen bereits 2004 und stellen den AK-ÖGB-Steuertarif vor.

Pressekonferenz: Steuersenkung für Arbeitnehmer muss 2004 Vorrang haben

Mit
AK Präsident Herbert Tumpel,
ÖGB Präsident Fritz Verzetnitsch

Mittwoch, 10. Dezember 2003, 10.00 Uhr
AK Wien, Sitzungssaal im Anna-Boschek-Haus
4, Prinz Eugen-Straße 20-22 oder Eingang Plößlgasse 2

Wir würden uns freuen, eine Vertreterin, einen Vertreter Ihrer Redaktion bei dieser Pressekonferenz begrüßen zu dürfen.

Rückfragen & Kontakt:

AK Wien Kommunikation
Christian Spitaler
Tel.: 01 / 50 165 - 2152
christian.spitaler@akwien.or.at
http://www.akwien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0002