Gründungsabsicht der Sigmund Freud-Privatuniversität Wien - SFU

Pressekonferenz am Mittwoch, 3.12.2003 um 10.30 im Cafe Landtmann

Wien (OTS) - Die Sigmund Freud-Privatuniversität Wien wird
erstmals in Kontinentaleuropa ein praxisbezogenes und akademisches Studium der Psychotherapiewissenschaft anbieten. Die Studiengänge schließen mit einem Bakkalaureat, einem Magister oder Doktor in Psychotherapiewissenschaft ab.
Neben der Lehre sind umfangreiche Forschungen geplant. Dazu konnten renommierte Lehrende, Forscher und Praktiker aus dem In-und Ausland gewonnen werden.

Die Privatuniversität wird eine Ambulanz führen. Weiters steht die Landesnervenklinik Sigmund Freud in Graz als Lehrspital zur Verfügung.

Die Sigmund Freud-Privatuniversität Wien versteht sich als humanwissenschaftliche Lehr-und Forschungseinrichtung. Zusätzlich bietet sie ein Masterstudium (M.A.) in European Studies an. Ziel ist die Weiterbildung (künftiger) Führungskräfte. Dieses Studium vermittelt Wissens- und Handlungskompetenz in Fragen von Recht, Institutionenen und Wirtschaft in Europa.

Die Privatuniversität ist derzeit im Akkreditierungsverfahren beim Wissenschaftsministerium.

Für Interessierte: Infos am Donnerstag, dem 4.12.03 um 20 Uhr im Festsaal der Bank Austria, Vordere Zollamtsstr., Eingang Gigergasse 8, 1030 Wien.

Pressekonferenz am Mittwoch, 3.12.2003 um 10.30 im Cafe Landtmann.

Rückfragen & Kontakt:

Hon.Prof. Dr. Alfred Pritz
Tel.: 0699 17 27 37 11
alfred.pritz@sfu.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0001