Rieder ehrt fünf herausragende Jungakademiker

Sub auspicii Promotion an der Technischen Universität Wien

Wien (OTS) - Wiens Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Sepp Rieder ehrte am Dienstag an der Technischen Universität fünf junge WissenschafterInnen für ihre hervorragenden Leistungen und überreichte den AkademikerInnen die Ehrenringe mit dem Wappen der Republik Österreich anlässlich ihrer "Promotio sub auspiciis Praesidentis Rei Publicae".

Rieder nahm die Ehrung in Vertretung von Bundespräsident Dr. Klestil und Bürgermeister Dr. Michael Häupl vor. Bei den fünf hervorragenden AkademikerInnen handelt es sich um Dr. Eva Strasser, Dr. Robert M. Bruckner, Dr. Thomas Ribarits, Dipl. Ing. Dr. Norbert Preining und Dr. Christopf Summer.****

"Diese feierliche Verleihung des Doktorgrades soll zum Ausdruck bringen, dass Österreich die hervorragenden Leistungen seiner jungen WissenschafterInnen anerkennt und zu schätzen weiß", betonte Vizebürgermeister Rieder in seiner Rede. Weiters hob Rieder die Bedeutung von Investitionen in Bildung und Wissenschaft hervor und bezeichnete die Aufwendungen für Forschung und Entwicklung als Schlüsselfunktion, wenn es um die Zukunftschancen eines Landes geht.

Die feierliche Verleihung des Doktorgrades an besonders verdiente Jungakademiker hat in Österreich eine lange Tradition. Der erste Nachweis darüber findet sich bereits im Jahr 1624, also mitten im Dreißigjährigen Krieg. Selbst in besonders schwierigen Zeiten war man sich also bewusst, dass es gute Gründe gibt, dem wissenschaftlichen Leben höchste Aufmerksamkeit zuzuwenden. (Schluss) gaw

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/:
Wolfgang Gatschnegg
Tel.: 4000/81 845
Handy: 0664/826 82 16
gaw@gfw.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0022