Onodi: Parlamentarische Beratungen müssen in zukunftsträchtige Bahn münden

Breite Front gegen Filetierung und Zerschlagung der Bahn

St. Pölten, (SPI) - "Die angesetzten Beratungen zur ÖBB-Reform müssen in eine zukunftsträchtige und vor allem konkurrenzfähige Neustrukturierung der Bahn münden. Die breite Front gegen die von der Bundesregierung geplante Filetierung und damit Zerschlagung der Bahn, die vor allem auch von maßgeblichen Fachleuten getragen wird, muss in einen Umdenkprozess münden. Österreich braucht die Bahn mit einem klaren öffentlichen Versorgungsauftrag, effizienten Strukturen und motivierten MitarbeiterInnen", so Niederösterreichs SP-Landesparteivorsitzende LHStv. Heidemaria Onodi die darauf verweist, dass Niederösterreich mit dem größten Streckennetz höchstes Interesse hat, dass die Leistungsfähigkeit der Bahn und das Service nicht nur erhalten, sondern noch ausgebaut werden.****

Die derzeitigen Vorstellungen der Bundesregierung zielen offensichtlich auf die Zerschlagung der ÖBB und die anschließende Privatisierung der gewinnbringenden Teilbereiche hinaus. Damit wäre der Bestand des Unternehmens in seiner Gesamtheit gefährdet, der öffentliche Auftrag wäre nicht mehr zu erfüllen. "Ebenso abzulehnen ist die Strategie, die ÖBB weiter zu verschulden. Wenn das Benützungsentgelt der ÖBB für die Schiene weiter angehoben wird und gleichzeitig dem Unternehmen neue Kredite für den Bahnausbau vorgeschrieben werden, so werden positive Unternehmensbereiche mittelfristig in die Verlustzone getrieben. Damit einher gingen Fahrpreiserhöhungen und Leistungseinschränkungen, welche unmittelbar die PendlerInnen und die Reisenden treffen würden. Es ist höchst an der Zeit, dass sich die Regierung besinnt und gemeinsam mit den Sozialpartnern und den Fachleuten ein zukunftsfähiges ÖBB-Reformkonzept ausarbeitet", so Onodi.
(Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002