Landtagswahl Kärnten: Würschl: FPÖ gibt sich Wunschdenken hin

Die von FP-Klubobmann Strutz heute zitierte Umfrage ist eine blaue Blendgranate, seriöse Umfragen bringen andere Werte

Klagenfurt (SP-KTN) – Alle Umfragen bescheinigen der SPÖ Top-Werte und den unangefochtenen Spitzenplatz bei den kommenden Landtagswahlen. „Was hier FP-Klubobmann Martin Strutz als angebliche Umfrage ausgegraben hat, ist nur eine blaue Blendgranate, die das Wunschdenken der Freiheitlichen widerspiegelt. Denn alle unabhängigen Umfragen bescheinigen der SPÖ einen weit größeren Abstand zur FPÖ, unsere Interne Umfrage ist weit von den Zahlen der FPÖ entfernt, von Aufholen keine Rede. Wir Sozialdemokraten führen mit Abstand und werden die guten Umfrageergebnisse auch bei der Wahl umsetzen können“, ist sich SP-Landesgeschäftsführer Herbert Würschl sicher.

Das beweist auch die jüngste Erhebung des OGM-Instituts, welches der SPÖ bescheinigt, mit Abstand das größte Vertrauen der Kärntnerinnen und Kärntner zu besitzen. Am anderen Ende der Wertung weit abgeschlagen: Die FPÖ mit Jörg Haider, dem die Kärntnerinnen und Kärntner kein Vertrauen entgegen bringen. „Aber bei Wahlen geht es darum, wem die Bürgerinnen und Bürger vertrauen. Und das ist eben nicht mehr Haider, sondern die SPÖ“, analysiert Würschl. Aber weil die FPÖ bei allen Umfragen am unteren Ende der Skala rangiert, muss sie offenbar versuchen mit Illusionen die eigenen Funktionäre
zu motivieren. Doch auch die ÖVP muss sich warm anziehen. Laut profil-Umfrage glauben fast 60% der Österreicherinnen und Österreicher, dass die ÖVP bei den nächsten Wahlen verlieren wird. Und laut der morgen veröffentlichten brandaktuellen profil-Umfrage, durchgeführt vom Gallup-Institut, glauben nur noch 19%, dass Jörg Haider eine wichtige politische Rolle spielt. „Diese Zahlen sprechen für sich. Schwarz-Blau hat ausgedient“, so Würschl abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0463/577 88 76 od. 77
Fax: 0463/577 88 86
presse-kaernten@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90002