Wiener Grüne: Minister Strasser soll Kultusgemeinde finanziell unterstützen

Wien (Grüne) - Cordon: "Strasser lassen Anschläge in Instanbul kalt"

Anläßlich des Bombenterrors auf zwei Istanbuler
Synagogen fordern die Wiener Grünen, dass Innenminister Ernst Strasser die Wiener Kultusgemeinde finanziell unterstützt. Landtagsabgeordnete Cecile Cordon: "Die Israelitische Kultusgemeinde ersucht seit Monaten um verstärkten Schutz durch das Innenministerium. Die zynische Antwort von Strasser auf das Ansuchen der Kulturgemeinde um finanzielle Unterstützung für Schutzmaßnahmen war nur: ‚Dr. Muzicant soll sich Panzerglas kaufen.'"

Und die Stadt Wien versteife sich darauf, dass Schutzmaßnahmen Sache des Bundes seien. Cordon: "Und so schiebt einer die Verantwortung auf den anderen. Wir finden diese Politik indiskutabel und fordern eine sofortige Lösung in dieser Angelegenheit, um den jüdischen Menschen ein Gefühl der Sicherheit geben zu können".

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Grüner Klub im Rathaus
Tel.: )++43-1) 4000-81821
http:/wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0003