Auszeichnung für 37 Großküchen-Betreiber

Niederösterreich Nummer 1 in Sachen Bio

St. Pölten (NLK) - Heute bekamen 37 Betreiber von Großküchen aus dem Mostviertel, Niederösterreich Mitte und dem Industrieviertel für ihre Teilnahme an dem Projekt "Bio in der Großküche" von Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka und Landesrat Emil Schabl ein Zertifikat überreicht.

"Mit ‚Bio in der Großküche' kommen täglich an die 20.000 Menschen in den Bio-Genuss. Außerdem kann eine Bio-Wertschöpfung an die 6 Millionen Euro für Niederösterreichs Bio-Bauern und deren Gewerbepartner erwirtschaftet und der Natur viele Transportkilometer erspart werden", meinte Landesrat Sobotka. Ziel sei es, neben dem Begriff "Bio" auch die Begriffe "saisonal" und "regional" besonders zu betonen.

"Hier wurde eindrucksvoll gezeigt, dass sich Großküche und Qualität nicht widersprechen. Wir haben heute Gourmet-Niveau in unseren Großküchen", meinte sich Landesrat Emil Schabl.

"Bio in der Großküche" ist ein Gemeinschaftsprojekt von Bio Ernte Austria, "die umweltberatung" und dem Land Niederösterreich. Es hat dazu geführt, dass Niederösterreichs Landes-Pensionisten- und Pflegeheime, Landes-Jugendheime und Krankenhäuser in den vergangenen zwei Jahren ihren Lebensmitteleinkauf auf einen 25-prozentigen Bio-Anteil umgestellt haben. Im Mai 2003 hatten bereits einmal 30 Betreiber von Großküchen ein Zertifikat erhalten. Damit wurden heuer insgesamt bereits 67 niederösterreichische Großküchen ausgezeichnet.

Weitere Informationen sind bei Gabriele Pomper von "die umweltberatung" unter 02742/718 29 bzw. e-mail gabriele.pomper@umweltberatung.at sowie bei Franz-Jakob Purkarthofer von Bio Ernte Austria unter 0664/814 09 02 bzw. e-mail pr@ernte.at erhältlich.

Rückfragen & Kontakt:

Gabriele Pomper
"die umweltberatung"
Tel.: 02742/718 29

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0011