NEWS: Cobra-Chef Bachler wechselt von Strasser zu Schlögl

Ex-Cobra-Boss startet Sicherheitsberatungsfirma mit Ex-Minister Karl Schlögl und Ex-Landeshauptmann Christoph Zernatto

Wien (OTS) - Wolfgang Bachler, Chef der Antiterroreinheit Cobra
und führender Stratege bei der Zusammenlegung von Polizei und Gendarmerie, verlässt das Innenressort von Minister Ernst Strasser. Für fünf Jahre karenziert, wechselt er, wie das Nachrichtenmagazin NEWS in seiner neuesten Ausgabe berichtet, zu einer Sicherheitsberatungsfirma, an der zwei Expolitiker maßgeblich beteiligt sind: Kärntens Exlandeshauptmann Christof Zernatto und -besonders pikant - Exinnenminister Karl Schlögl.

Noch ein anderer Spitzenbeamter des Innenministeriums geht, er freilich aus Gesundheitsgründen: Chefinspektor Robert Sturm, 52, Sprecher des Innenministeriums. Seit 34 Jahren Polizist, seit 25 Jahren bei der Staatspolizei zur Terrorbekämpfung. Sturm war maßgeblich an der Ergreifung von Briefbomber Franz Fuchs beteiligt.

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0006