Starmania: Nun ist das Dutzend voll

Mit Magdalena und Marcel stehen die beiden letzten Finalkandidaten fest

Wien (OTS) - Sie mussten lange zittern, doch das Warten hat sich gelohnt: Magdalena Rentenberger und Marcel Plieschnegger haben als letzte Kandidaten den Einzug ins Finale der ORF-Musikshow "Starmania" geschafft. In der "Zweite-Chance-Runde", in der noch einmal alle Zweitplatzierten der fünf Qualifikationsrunden ihr Können unter Beweis stellen konnten, überzeugten die beiden Gesangstalente am Freitag, dem 7. November 2003, das Publikum. Nach der Bekanntgabe des Televoting-Ergebnisses war der Jubel bei der 22-jährigen Salzburgerin und dem 21-jährigen Kärntner schier grenzenlos. Bis zu 838.000 Zuseherinnen und Zuseher verfolgten die Auftritte der Kandidaten. Der KaSat-Marktanteil bei der Zielgruppe der Zwölf- bis 29-Jährigen betrug während des Votings bis zu 73 Prozent und erreichte bei den Frauen in dieser Altersgruppe sogar bis zu 85 Prozent. Beim Voting gingen mehr als 400.000 Telefon- und SMS-Stimmen ein.

Mit "Don´t Let Me Get Me" setzte sich Magdalena gegen vier Mitbewerberinnen durch und erntete dafür auch vom Saalpublikum, das als bloßes Stimmungsbarometer mitvoten durfte, mit 8,1 Punkten die höchste Wertung des Abends. Marcel hingegen konnte das Saalpublikum nicht überzeugen - er schnitt mit "Knockin´ On Heaven´s Door" unter allen Burschen am schlechtesten ab.

Ein Wiedersehen mit allen zwölf Finalisten gibt es am Freitag, dem 14. November, denn dann beginnt - wieder um 21.15 Uhr - in ORF 1 die "Starmania"-Finalrunde. Unter den zwölf Finalteilnehmern wählen die Fernsehzuschauer erneut ihren Favoriten mit der Telefonnummer 0820-613 13 und angehängter Kandidatennummer von 01 bis 12. Ein Anruf kostet sieben Cent (weniger als einen Schilling) für 30 Sekunden. Es ist ebenfalls möglich, an dieselbe Nummer mit angehängter Kandidatennummer eine SMS zu schicken.

Die beiden Kandidaten mit den wenigsten Stimmen scheiden aus. Einen dieser beiden Ausgeschiedenen nehmen die verbliebenen Kandidaten jedoch über ein "Friendship-Ticket" mit in die nächste Runde, so dass in jeder Finalrunde, also an jedem Freitagabend der nächsten Wochen, nur ein Kandidat "Starmania" tatsächlich verlassen muss. In der großen Finalshow am 23. Jänner 2004 sind dann noch drei Kandidaten mit dabei, von denen einer der "Starmania"-Sieger wird und zu Plattenaufnahmen mit Starproduzent Matt Howe nach London und Miami reisen darf.

Auch der "Starmania-Club" mit Event-Host Peter L. Eppinger ist am Freitag, dem 14. November, wieder geöffnet. Ab 20.00 Uhr gibt es in der Wiener Großraum-Discothek "Nachtschicht Wien" im Donauplex, Wagramer Straße 69 im 22. Bezirk, die erste "Starmania"-Finalshow live auf einer Großbildleinwand, den angesagten Sound von Österreichs Star-DJs und alle zwölf "Starmania"-Finalisten der neuen Generation hautnah. "Starmania"-Fans aus den Bundesländern können die aktuellen "Starmania"-Sendungen ebenfalls immer am Freitag auf Großbildleinwänden in sechs weiteren "Nachtschicht"-Discotheken in ganz Österreich miterleben; dort finden so genannte "Starmania-Meeting-Points" statt. Nähere Infos und Fotos zum "Starmania-Club" sind im Internet unter http://events.ORF.at zu finden.

Das sind die zwölf "Starmania"-Finalisten:

Angelika Ring aus der Steiermark, 16 Jahre Patrick Jurdic aus Wien, 17 Jahre Luise Gruber aus Oberösterreich, 21 Jahre Armin Beyer aus Wien, 18 Jahre Verena Pötzl aus Tirol, 25 Jahre Daniel Kajmakoski aus Niederösterreich, 20 Jahre Rebecca Freidinger aus Niederösterreich, 28 Jahre Christian Sperrer aus Oberösterreich, 24 Jahre Jasmin Schiller aus Wien, 21 Jahre Michael Hoffmann aus dem Burgenland, 23 Jahre Magdalena Rentenberger aus Salzburg, 22 Jahre Marcel Plieschnegger aus Kärnten, 21 Jahre

Rückfragen & Kontakt:

ORF-Pressestelle
Britta Balt
(01) 87878 - DW 15903
http://tv.ORF.at
http://kundendienst.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002