Neuer ärztlicher Direktor im SMZ-Ost - Donauspital

Christian Sebesta folgt Karl-Heinz Tragl als Direktor

Wien (OTS) - Wiens Gesundheitsstadträtin Prim. Dr. Elisabeth Pittermann überreichte am Montag dem neuen Ärztlichen Direktor des Sozialmedizinischen Zentrums Ost -Donauspital, Dr. Christian Sebesta, sein Ernennungsdekret. Sebesta löst in seiner Funktion Prim. Univ. Prof. Karl-Heinz Tragl ab, der im Mai dieses Jahres in Pension ging. Die interimistische Leitung hatte in der Zwischenzeit Univ. Prof. Dr. Walter Hruby übernommen.

Christian Sebesta wurde 1957 in Wien geboren. Im Jahr 1985 promovierte er zum Doktor der gesamten Heilkunde, 1992 wurde er Facharzt für Innere Medizin. 1997 schloss er seine Zusatzausbildung in den Fächern Gastroenterologie und Hepatologie ab, zwei Jahre später die Zusatzausbildung für Hämato-Onkologie. Seine Ausbildungen absolvierte Dr. Sebesta im Hanusch-Krankenhaus in Wien. Anschließend war er Oberarzt an der 2. Medizinischen Abteilung des Donauspitals. 2002 wurde Sebesta zum Ärztlichen Direktor des Krankenhauses Stockerau bestellt und nahm dort auch die Funktion des Ärztlichen Vizedirektors des Klinikverbundes ein. Dr. Sebesta absolvierte mehrere Auslandsfamulaturen, war eine Zeit lang an der Universität in Wien als Lektor tätig und veröffentlichte etliche Publikationen.**** (Schluss) bw

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wiener Krankenanstaltenverbund/Public Relations
Birgit Wachet
Tel.: 53114/60103
birgit.wachet@wienkav.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012