SPÖ trauert um Villachs Altbürgermeister Leopold Hrazdil

Kurz vor seinem 80. Geburtstag verstarb der langjährige Villacher Bürgermeister

Klagenfurt (SP-KTN) – Die SPÖ Kärnten trauert um ihr langjähriges Mitglied, Villachs Altbürgermeister Dr. Leopold Hrazdil. Geboren wurde Hrazdil in Wien, wo er auch seine Jugend verbrachte. Nach Villach verschlug es ihn 1949 als Bediensteter der ÖBB, bei der er als rechtskundiger Beamter und Vizepräsident der Bundesbahndirektion Villach tätig war. Hrazdil war seit 1953 SPÖ-Mitglied und war seit Mitte der 60er Jahren im BSA politisch tätig. Für Villachs Kommunalpolitik setzte sich Hrazdil seit 1970 ein, wo er als Stadtrat für Kultur- und Sportangelegenheiten zuständig war. Über die Zwischenstation als Vizebürgermeister hatte er von 1981 bis 1987 den Bürgermeistersessel der Draustadt inne. Gleichzeitig war er Stadtparteiobmann, Mitglied des Bezirksparteivorstandes und Bezirksausschusses sowie im Landesparteivorstand vertreten. Hrazdil wurde 1987 mit der Viktor Adler Plakette ausgezeichnet. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Kärnten
Pressedienst
Tel.: 0463/577 88 76
Fax.: 0463/577 88 86
mailto: kaernten@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90004