Helmut Sonnenfeldt, Michael Stürmer, György Konrád beim Wiener Kulturkongress

Generalthema: "Pax Americana - Chance oder Risiko für Europa?" - 9. Wiener Kulturkongress am 3. und 4. November 2003

Wien (OTS) - Europas kulturelle und politische Identität
angesichts einer amerikanischen Dominanz steht im Mittelpunkt des 9. Wiener Kulturkongresses mit dem Thema "Pax Americana - Chance oder Risiko für Europa?". Austria perspektiv - Ein Institut der Österreichischen Wirtschaft und die Österreichische Kulturvereinigung laden die VertreterInnen der Medien herzlich zur Veranstaltung ein, die am 3. und 4. November 2003, jeweils um 18.30 Uhr im Haus der Industrie, Schwarzenbergplatz 4, 1030 Wien, stattfindet. Helmut Sonnenfeldt, langjähriger US-Präsidentenberater, zählt ebenso zu den Vortragenden wie der deutsche Historiker und Publizist Michael Stürmer und der ungarische Schriftsteller György Konrád.

Weitere Vortragende und Diskutanten sind: Hisham Kassem, Gründer und Herausgeber der unabhängigen ägyptischen Zeitschrift "Cairo Times" und Präsident der Egyptian Organization for Human Rights (EOHR); Martin Eichtinger, Botschafter und Kabinettschef im Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit; Thomas Mayr-Harting, Botschafter und Leiter der Abteilung (II/1 Sicherheitspolitik, Grundsatzfragen) im Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten; Heinz Nußbaumer, Herausgeber der Furche; Eugen Freund, Journalist und Buchautor; Rainer Bauböck, Politikwissenschaftler; Andreas Unterberger, Chefredakteur der Tageszeitung "Die Presse".

Anmeldungen und weitere Informationen unter der Wiener Telefonnummer 01/503 0050-1700, office@austriaperspektiv.at ; http://www.austriaperspektiv.at

Rückfragen & Kontakt:

Austria perspektiv - Ein Institut der Österreichischen Wirtschaft
Mag. Martina Goetz
Tel.: 01/503 0050-1704
martina.goetz@austriaperspektiv.at
http://www.austriaperspektiv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AUP0001