ARBÖ: SMS-Parken ohne Parkuhr ist das Ziel

Bis zur Novelle der "Kurzparkzonen-Überwachungsverordung" gibt es Parkuhren beim ARBÖ

Wien (OTS) - Autofahrer, die sich fürs SMS-Kurzparken entschieden haben, müssen zu eher rückschrittlichen Mitteln greifen. "Um den Vorschriften Genüge zu tun, müssen sie sich eine Parkuhr zulegen", informiert die Leiterin des ARBÖ-Rechtsreferats, Dr. Barbara Auracher-Jäger über die geltende Rechtlage. Da die papierenen Uhren häufig vergriffen sind, ist es nicht leicht, sich ein Exemplar zu besorgen.

Wer innovativ ist, den straft die derzeitige Verordnung des Verkehrsministeriums

Der Grund für diesen Anachronismus: Alle rechtlich zugelassenen Hilfsmittel zur Überwachung der Kurzparkdauer sind in der "Kurzparkzonen-Überwachungsverordnung" vollständig ("taxativ") aufgezählt. Ausdrücklich zugelassen sind Parkscheiben, Parkscheine, Automatenparkscheine, Parkometer, Parkzeitgeräte und Sondernachweise.

Die seit Jahren geltende Verordnung kennt moderne Kommunikationsmittel wie die Kurzmitteilungen über Mobiltelefone naturgemäß nicht. "Die zusätzliche Parkscheibe ist tatsächlich überflüssig und durch Änderung der Verordnung zu vermeiden," fordert die ARBÖ-Expertin. Die Initiative dazu hat der ARBÖ schon ergriffen und einen brieflichen Appell ans zuständige Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie gerichtet.

Rasche Überbrückungshilfe bietet der ARBÖ allen parkuhrensuchenden Autofahrern in Wien: Für 90 Cent gibt es in allen ARBÖ-Dienststellen Parkuhren zu kaufen. Als Erinnerungshilfe für alle, die es vergessen haben:

  • Der Zeiger der Parkuhr ist auf die Ankunftszeit einzustellen.
  • Es darf auf die folgende Viertelstunde aufgerundet werden.

Zu kaufen sind die Parkuhren:

ARBÖ Generalsekretariat, Mariahilfer Straße 180, 1150 Wien
ARBÖ Landesorganisation Wien, Schlechtastraße 4, 1030 Wien
ARBÖ Leopoldstadt, Trabrennstraße 126, 1020 Wien
ARBÖ Wien Süd, Triester Straße 149, 1100 Wien
ARBÖ Wien-West, Hadikgasse/Kefergasse 3, 1140 Wien
ARBÖ Ottakring, Pfenniggeldgasse/Gablenzgasse, 1160 Wien
ARBÖ Brigittenau, Pasettistraße 58, 1200 Wien
ARBÖ Wien-Nord, Brünner Straße 170, 1210 Wien
ARBÖ Donaustadt, Donaustadtstraße 34, 1220 Wien

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Lydia Ninz
Tel.: ++43-1-891 21 / 280
presse@arboe.at
Internet: http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0003