Einladung zur Veranstaltung "Patientenbelastung oder Gesundheitsreform"- Deutschland als Vorbild ?

Wien (OTS) - Steigende Kosten und der rasche medizinisch-technologische Fortschrift gelten als die grossen Herausforderungen bei der Reform der Gesundheitssysteme in Europa. Für die österreichische Sozialversicherung ist dieses Faktum Herausforderung und Aufgabe zugleich. Aus diesem Grund lädt der Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger die VertreterInnen der Medien für Dienstag, 14. Oktober 2003, zu einer Diskussionsveranstaltung "Patientenbelastung oder Gesundheitsreform" - Deutschland als Vorbild ?

Teilnehmer: Dr. Gerald Bachinger (NÖ Patienten- und Pflegeanwalt) Präsident MR Prim. Dr. Walter Dorner (Österreichische Ärztekammer) Franz Knieps (Bundesministerium für Gesundheit und soziale Sicherung, Bonn) Dr. Willy Oggier (Gesundheitsökonomische Beratungen AG, Zürich) Univ. Prof. Dr. Jürgen M.Pelikan (Wissenschaftlicher Leiter des Ludwig Boltzmann-Instituts für Medizin- und Gesundheitssoziologie) Moderation: Wolfgang Wagner

Zeit: Dienstag, 14. Oktober 2003, 14.00 - 17.00 Uhr Ort: Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger, Erdgeschoß, Kundmanngasse 21, 1031 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger
Pressestelle
Tel.: (++43-1) 71132-1120
dieter.holzweber@hvb.sozvers.at
http://www.sozialversicherung.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NHS0001