Wiener Berufsfeuerwehr: Autolenkerin befreit

Wien (OTS) - In der Nacht von Sonntag auf Montag musste die Feuerwehr die Lenkerin eines Renault Espace, der aus ungeklärter Ursache auf Höhe Wagramer Straße 52 (Wien-Donaustadt) halbfrontal in einen Lichtmasten auf dem Trennstreifen zwischen den beiden Richtungsfahrbahnen gefahren war, befreien. Die Lenkerin war mit den Beinen im Fahrzeug eingeklemmt, mittel hydraulischem Spreizer und Schere konnte sie aber geborgen und der Rettung übergeben werden. Der Beifahrer, der sich selbst befreien konnte und Verletzungen am Kopf aufwies, konnte schon zuvor von der Rettung versorgt werden. Der Einsatz begann um 23.10 Uhr, abgerückt konnte um 23.54 Uhr werden. (Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wiener Feuerwehr-Nachrichtenzentrale,
Tel.: 531 99 51 67
nz@ma68.magwien.gv.at
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
hch@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001