Kennelbacher Straße ab Mitte Nachmittag wieder offen

LSth Egger: Hang wurde abgegraben und mit Folien abgedeckt

Bregenz (VLK) - Voraussichtlich noch bis Mitte des heutigen (Freitag) Nachmittags ist die Kennelbacher Straße (L 13) im
Bereich der Radwegbrücke über den Werkskanal für jeden
Verkehr gesperrt, informiert Straßenbaureferent
Landesstatthalter Dieter Egger. Die Arbeiten zur Sicherung
des in Rutschung befindlichen Hanges werden bis dahin
abgeschlossen sein. ****

Um den Hang zu entlasten, wurde heute Vormittag das
Material über Empfehlung des Geologen abgegraben, so Egger.
Um ein weiteres Aufweichen zu verhindern, wird der Hang großflächig mit Folien abgedeckt und zur Fahrbahn hin ein Rieselschutz aus Holzdielen erstellt. Dieser verhindert,
dass loses Material auf die Straße gelangt. Bis Mitte
Nachmittag werden die Arbeiten so weit abgeschlossen sein,
dass die L 13 für den Verkehr frei gegeben werden kann.

In den gestrigen Abendstunden war festgestellt worden,
dass der Hang zwischen der Alten Landstraße und der L 13 in Bewegung geraten ist. Nachdem das Material auf die
Landesstraße abzurutschen drohte, war diese aus
Sicherheitsgründen vorsorglich gesperrt worden.
(ke/gw,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0012