Gusenbauer löst Versprechen ein

SP-Chef Gusenbauer besucht Taxiunternehmer, um mit ihm über aktuelle Probleme zu diskutieren

Klagenfurt (SP-KTN) - Am Donnerstag löste SP-Bundesvorsitzender Alfred Gusenbauer ein Versprechen ein, das er bei der letzten Telefonstunde in Kärnten gegeben hatte. Gusenbauer besuchte einen Taxiunternehmer, um dessen Wunsch zu erfüllen: Mit dem SP-Chef über die aktuellen Probleme zu diskutieren. Damit bewies Gusenbauer, dass er ein Politiker mit Handschlagqualität ist, der den Kontakt und die Diskussion mit den Bürgerinnen und Bürgern nicht scheut, sondern sucht. Kurz zuvor besuchte Gusenbauer den traditionellen Klagenfurter Benediktinermarkt, wo er mit besorgten Kärntnerinnen und Kärntnern über ihre Probleme und deren mögliche Lösungen sprach. Gusenbauer kam am Donnerstag nach Klagenfurt, um sein Herbstprogramm "Chance Rot-Weiss-Rot" vorzustellen. Am Nachmittagsprogramm beantwortete Gusenbauer im Rahmen einer Telefonstunde die dringendsten Anliegen der Kärntner und besucht danach die Firma Kostwein. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Pressedienst
Tel.: 0463 577 88 76
E-Mail: kaernten@spoe.at
Fax.: 0463 577 88 86

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90004