ÖBB-Mitarbeiter: Wir. Für Sie.

Die neue Kampagne der ÖBB holt die eigenen Mitarbeiter und ihre Leistungen vor den Vorhang

Die ÖBB haben ihre neue, österreichweite Informations- und Imagekampagne gestartet. Fokus der 14 Sujets sind die Mitarbeiter der ÖBB und ihre Leistungen für ihre Kunden. "Im Zentrum der Kampagne stehen bewusst der Mann und die Frau der Basis, die in ihrer authentischen Arbeitssituation dargestellt werden. Die Menschen auf den Sujets sind keine professionellen Fotomodelle, sondern Mitarbeiter der ÖBB an ihrem realen Arbeitsplatz", erklärt der Leiter der ÖBB Kommunikation, Mag. Michael H. Hlava, die Bedeutung der Kampagne.

Täglich 7.500 Züge und 30.000 Signale
Ziel der Kampagne ist, die Bevölkerung über Leistungen und Prozesse hinter den Kulissen zu informieren und zugleich ein Signal an die eigenen Mitarbeiter zu senden, dass ihre Arbeit wahrgenommen und geschätzt wird. Das System Bahn ist hochkomplex und vielfach vernetzt. Hinter der "simplen" Tatsache, dass täglich 7.500 Züge unterwegs sind steckt viel Engagement, Know How und Innovationskraft. Dieses ist wenig bekannt. Und genau hier setzt die Kampagne an.

"Wir betreuen täglich 30.000 Signale. Für Sie." Peter Schwammel, Signalmeister in Wien.
"Wir befördern täglich 250.000 Tonnen Güter. Für Sie." Erwin Jobst, Kranfahrer in Wels.
"Wir führen täglich 1.500 Lokomotiven. Für Sie." Harald Waldner, Lokführer in Landeck.

Ab nächster Woche wird die Kampagne österreichweit plakatiert. Präsentation der Kampagne auch unter www.oebb.at.

Rückfragen & Kontakt:

ÖBB Pressestelle
Tel.: +43-1-93000-32233
Fax: +43-1-93000-25009
pressestelle@kom.oebb.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB0001