WORLD AWARDS: Die Preisträger 2003 stehen fest

Michael Douglas, die Bee Gees und Christopher Reeve am 22. Oktober in Hamburg

Wien (OTS) - Die Internationale Jury der WORLD AWARDS, der über
300 internationale Persönlichkeiten angehören, darunter Richard Branson, Bernie Ecclestone, Simon Wiesenthal, Karlheinz Böhm, Christopher Lee, Christiane Hörbiger, Gerhard Berger, Ron Dennis, Wolfgang Joop u.v.a., hat in zwölf Kategorien die Preisträger der WORLD AWARDS 2003 gewählt.

In einer großen Gala am 22. Oktober 2003 in der Musikhalle Hamburg wird Friedens-Nobelpreisträger Michail Gorbatschow die begehrte Auszeichnung an Michael Douglas, Christopher Reeve, die Bee Gees, Morgan Freeman, Placido Domingo, Karl Lagerfeld, Jan Ullrich u.a. verleihen. Bis auf Larry King haben bereits alle Gewinner zugesagt, zu den WORLD AWARDS nach Hamburg zu kommen, um die Auszeichnung persönlich entgegen zu nehmen. Georg Kindel, Gründer und Chairman der WORLD AWARDS: "Es wird ein Abend für Frieden und Toleranz, bei dem wir Menschen auszeichnen, die unsere Welt zum Besseren verändert haben. Wir freuen und, dass so viele Stars nach Hamburg kommen, um mit uns ein Zeichen für eine friedlichere Welt zu setzen."

Die Gewinner in den einzelnen Kategorien sind:

1.Männer des Jahres: Die Ärzte des Irak-Krieges Für ihren heldenhaften Einsatz für die Verletzten des Irak- Konfliktes, durch den sie Tausenden Zivilisten, darunter Hunderten Kindern, das Leben retteten. 2.World Actor Award: Michael Douglas Für sein Lebenswerk als einer der populärsten Schauspieler der Welt und seinen Einsatz mit der Michael Douglas-Foundation. 3.World Artist Award: Morgan Freeman Für seine Leistung als einer der wichtigsten Charakterdarsteller Hollywoods und sein Engagement als Verfechter der Menschenrechte, mit dem er sich persönlich in Initiativen für Freiheit und Toleranz einsetzt. 4.World Business Award: Heinrich von Pierer Für seine unternehmerische Vision, mit der der SIEMENS-Boss die Elektronikwelt veränderte. 5.World Entertainment Award: Siegfried & Roy Für ihr Geschick, Millionen weltweit zu "verzaubern". Alleine ihre Shows in Las Vegas haben bisher über 25 Millionen Menschen begeistert. 6.World Social Award: Yusuf Islam (Cat Stevens) Für seinen weltweiten Einsatz um die Ärmsten der Armen, darunter insbesondere die Gründung von mehreren Schulen und karitativen Organisationen, die unter anderem 2.500 Waisenkinder im Kosovo betreuen und ihnen eine sichere Zukunft ermöglichen. Die Tantiemen aus seinen Welthits spendet er zur Gänze für karitative Zwecke. 7.World Tolerance Award: Lech Walesa Für sein Engagement für Toleranz und Freiheit, mit dem der ehemalige polnische Präsident und "Solidarnosc"-Führer zur Symbolfigur des Friedens- und Freiheitswillens wurde. 8.World Media Award: Larry King (CNN) Für seine Leistungen als bedeutendster Talk-Show-Host der Welt. 9.World Future Award: Prof. Dietrich Grönemeyer Für seine Forschungen, die den Kampf gegen den Krebs mit völlig neuen Methoden ermöglichen. 10.World Connection Award: Jan Ullrich Für seine sportlichen Höchstleistungen und seine Fairness, durch die er zum Idol einer Generation wurde. 11.World Fashion Award: Karl Lagerfeld Für seine Kreationen, mit denen er die Modewelt veränderte. 12.World Achievement Award: Placido Domingo Für sein humanitäres Engagement für Kinder und sozial Schwache mit der "International Placido Domingo Children’s Charity", die in Ländern wie Mexiko, Russland und Bosnien behinderten Kindern und solchen mit mentalen und psychischen Problemen hilft.

Auszeichnungen für das Lebenswerk:

* Lifetime Achievement Award: Christopher Reeve

Für seinen Einsatz für Menschen mit Behinderung, mit dem er Millionen Menschen neuen Mut machte. Reeve wurde im realen Leben ein größerer Held, als er im Kino je war. Der seit seinem Sturz von einem Pferd gelähmte Hollywood-Star ("Superman") erhält den "Lifetime Achievement Award 2003" für seinen unermüdlichen Einsatz für Menschen mit Querschnittlähmung; er gab der Krankheit ein menschliches Gesicht und Hundertausenden Betroffenen weltweit neuen Mut.

* World Artist Award for Lifetime Achievement: Bee Gees

Für Ihr Lebenswerk als Künstler. Mit über 150 Millionen verkauften Tonträgern zählen die Bee Gees zu den größten Stars aller Zeiten. Nach dem tragischen Tod ihres Bruders Maurice im Januar 2003 haben sich Barry und Robin Gibb entschlossen, als Künstler weiterhin Millionen Fans Freude zu machen.

Rest-Tickets für die Gala des Jahres sind ab EUR 80,- im Internet unter http://www.eventim.de und unter www.worldawards.com sowie in 1.100 Vorverkaufsstellen in ganz Deutschland erhältlich.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Anna Straberger
World Connection Kommunikations und Event GmbH
Tel.: +43-1-367 18 00-14
Fax: +43-1-367 18 00-20

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTD0001