Karl Löbl an der Wiener Staatsoper mit Matineen "Vor der Premiere"

Wien (OTS) - Karl Löbl wird am 28. März 2004, um 11 Uhr anläßlich der PARSIFAL-Premiere im April 2004 erstmals die Matinee "Vor der Premiere" an der Wiener Staatsoper persönlich gestalten und präsentieren. In dieser Funktion wird er bis Ende der derzeitigen Direktionsära tätig sein. Die Direktion der Wiener Staatsoper ist äußerst glücklich, daß Karl Löbl sich bereit erklärt hat, diese neue Tätigkeit auszuführen.

Die Matineen zu DER FLIEGENDE HOLLÄNDER am 30. November 2003 und zu PARSIFAL am 4. April 2004 gestaltet der bekannte Pianist Stefan Mikisch, der die beiden Werke am Klavier vorstellen und kommentieren wird - analog zu seinen Werkeinführungen bei den Bayreuther Festspielen.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Staatsoper / Pressebüro
Mag. Margarete Arnold
Tel.: (++43-1) 514 44 / 2309
Fax: (++43-1) 514 44 / 2980
margarete.arnold@wiener-staatsoper.at
http://www.wiener-staatsoper.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STO0002