FM4-Literaturwettbewerb "Wortlaut 2003" - Die Gewinner

Wien (OTS) - Literatur, das ist die Kunst, Außergewöhnliches an gewöhnlichen Menschen zu entdecken und darüber mit gewöhnlichen Worten Außergewöhnliches zu sagen. So sprach Boris Pasternak, seines Zeichens russischer Dichter und Nobelpreisträger.
FM4 hat heuer zum zweiten Mal über den Literaturwettbewerb Wortlaut einige junge Künstler entdeckt, die genau das mit Sprache bewerkstelligen können: Das Außergewöhnliche an gewöhnlichen Menschen entdecken. Und darüber mit gewöhnlichen Worten Außergewöhnliches zu sagen.

Drei Monate, von April bis Juli, hatten die FM4-Hörer Zeit, ihre Kurzgeschichten zum Thema "Die innere Sicherheit" an die FM4-Redaktion zu schicken. Am Ende langten mehr als 600 Texte bei uns ein. Die Jurymitglieder Jürgen Benvenuti (Autor), Florian Flicker (Regisseur), Stefan Gmünder (Der Standard), Doris Mitterbacher (Gewinnerin Wortlaut 2002) und Elisabeth Scharang (Filmemacherin/FM4) haben zehn Gewinner gekürt. Und diese zehn Nachwuchsautoren werden am kommenden Sonntag, 21.09. 2003, im Gasthaus Vorstadt im 16. Wiener Bezirk gebührend gefeiert. Alle, auf neue österreichische Literatur neugierigen Menschen, sind herzlich zu dieser Abschlussparty eingeladen! Die drei Erstplatzierten werden aus ihren Texten lesen, Simon Nola und Matthias Kertal von MIKA werden die Lesung mit Soundscapes begleiten und nach der Preisüberreichung beschallen die FM4-DJs Martin Pieper und Claudia Czesch die Vorstadt. Ab 20 Uhr steht das Gasthaus Vorstadt also am Sonntag im Zeichen von Wortlaut, dem FM4-Literaturwettbewerb. Der Eintritt ist frei!

Details zum Fest und Infos sowie Fotos zu den zehn Gewinner finden Sie auf unserer Homepage unter fm4.orf.at/wortlaut. Dort finden Sie auch die zehn Gewinner-Texte als pdf-Datei zum Downlad.

Der Siegertext von Christina Lehner erscheint außerdem in der Wochenendausgabe vom 20.9. der Tageszeitung Der Standard sowie in der Oktober-Ausgabe der Literaturzeitung Volltext.

Die zehn Gewinner von Wortlaut 2003:

1. Platz: Christina Lehner, geboren in Steyr, wohnhaft in Wien

2. Platz: Gordan Duhacek, geboren in Sarajevo, wohnhaft in Tuzla und in Wien

3. Platz: Christian Hostomsky aus Wien

4. Platz: Götz Frittrang, geboren in Friedrichshafen, wohnhaft in Bamberg

5. Platz: Aniraak Ynloken, geboren in Helsinki, lebt in Wien

6. Platz: Manfred Bruckner, geboren in Amstetten, lebt in Wien

7. Platz: Gertraud Klemm, geboren in Wien, wohnt in Tribuswinkel

8. Platz: Stefan Pointner, geboren im steirischen Veitsch

9. Platz: Anna Weidenholzer aus Linz

10. Platz: Friederike Gösweiner aus Schwaz

Die Preise:
Die Siegerin erhält das superleichte Notebook A2 von Gericom.
Platz 2 darf sich über 1000 Euro, zur Verfügung gestellt von der Erste Bank, freuen. Der 3. Platz gewinnt einen Wochenendtrip für zwei Personen nach Rom von Splashline. Die Plätze vier bis zehn erhalten je einen Gutschein über 70 Euro von lion.cc.

Rückfragen & Kontakt:

petra.havel@orf.at
+43/1/501 01 - 16446

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit FM4
Petra Havel

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0004