Mariahilf: Neue Kunstwerke von Brenda Star West

Bis 9.10.: Ausstellung im Amtshaus Amerlingstraße

Wien (OTS) - Die Bezirksvorsteherin des 6. Bezirkes, Renate Kaufmann, eröffnet am Montag, 22. September, um 19 Uhr, im Festsaal des Amtshauses in Wien 6., Amerlingstraße 11, eine Ausstellung mit neuen Bildern der Künstlerin Brenda Star West. Unter dem Titel "Empyreum (Die himmlische Sphäre des Lichtes)" präsentiert Brenda Star West eine fesselnde Kollektion jüngst entstandener Fotoarbeiten. Einmal mehr wird die Kreative ihrem Ruf als Avantgardistin gerecht. Eine Selbstportrait-Serie (mit Computer-Überarbeitung) und zahlreiche andere lichtbildnerische Glanzstücke faszinieren den Betrachter. Bei dieser Schau kommen Freunde extravaganter Fotokunst garantiert auf ihre Kosten. Bis Donnerstag, 9. Oktober, können die exquisiten Bilder besichtigt werden, der Eintritt ist gratis. Die Öffnungszeiten:
Montag bis Mittwoch von 7.30 bis 15.30 Uhr, Donnerstag zwischen 7.30 und 17.30 Uhr sowie Freitag von 7.30 bis 15.30 Uhr.

Nicht nur mit dem Computer überarbeitet Brenda Star West ihre beeindruckenden Fotografien, häufig setzt die Künstlerin auch Öl-sowie Acrylfarben ein. Die Hinzuziehung von verschiedenen Materialien, etwa Blüten, Blätter oder Flitter, verstärkt die enorme Kraft der fotografischen Aussagen.

Telefonische Informationen: 588 21/06 111

Bei der Vernissage am Montag Abend spricht Dr. Dieter Schrage einführende Worte. Das Musik-Duo "Substandardduett" unterhält die Gäste mit einem höchst erbaulichen Melodienreigen. Nähere Auskünfte zur Ausstellung gibt das Büro der Bezirksvorstehung Mariahilf unter der Telefonnummer 588 21/06 111. (Zuschriften via post@b06.magwien.gv.at ).

Zur Person der Künstlerin: Brenda Star West, bürgerlicher Name:
Angela Aschauer, lebt und arbeitet in Mariahilf. Die Fotografin stammt aus der Steiermark und widmete sich Studien an der Hochschule für angewandte Kunst (Wien) wie auch an der Germain School of Photography (New York). Im Laufe der Jahre nahm Brenda Star West zeitweilig Quartier in München, Istanbul und Paris. Reisen führten die Künstlerin bis nach West-Afrika, in den 70er-Jahren war Brenda Star West die Top-Fotografin in der New Yorker "Szene". Persönlichkeiten wie Andy Warhol sowie Salvador Dali wurden von Angela Aschauer kunstvoll porträtiert.

Tolle Fotos von Santana bis zu den "New York Dolls"

Der Künstlername Brenda Star West erinnert an eine in früheren Jahren in Amerika ungemein beliebte Comic-Lady ("Brenda Star"). Die Lichtbildnerin blickt auf viele erfolgreiche Ausstellungen in aller Welt zurück. Ein kreativer Austausch mit Freunden aus der legendären "Factory" und dem Chelsea Hotel brachte manchen Impuls für das fotografische Schaffen. Bilder der Brenda Star West wurden in internationalen Magazinen und Fachpublikationen veröffentlicht. Neben der Entwicklung einer speziellen Technik ("Holography Photography") fotografierte die Künstlerin in den 70er-Jahren die Spitzenleute der New Yorker Kulturszene. Stars wie Johnny Winter, Lou Reed, Joe Cocker oder Carlos Santana hat Brenda ebenfalls in sehr bewegenden Bildern festgehalten. Auch prominente "Glamrock"-Bands wie die unvergleichbaren "New York Dolls" und "Roxy Music" wurden von der Fotokünstlerin mit viel Feingefühl aufgenommen. Heute hat Brenda einen Fixplatz in der Wiener Kunstszene und ihr kreatives Tun wird von Kennern im In- und Ausland mit dem gebührlichen Beifall bedacht. (Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002