Bleckmann zu Fischer: "Karge Worthülsen prägten ORF-Pressestunde"

"Der SPÖ mangelt es an Ideen und Visionen"

Wien, 2003-09-14 (fpd) - Zur heutigen ORF-Pressestunde mit SP-Fischer merkte die freiheitliche Generalsekretärin Abg. Dr. Magda Bleckmann an, daß diese lediglich durch karge Worthülsen Fischers geprägt gewesen sei. "Fischer hat auf konkrete Fragen der Journalisten, keinerlei zufriedenstellende Antworten geben können. Außer inhaltsleeren Lippenbekenntnissen hat Fischer nichts zu bieten gehabt".****

"Der SPÖ mangelt es an Ideen und Visionen. Für die Herausforderungen der Zukunft ist diese Partei nicht gewappnet. In wichtigen Themenbereichen wie Sicherheit, Außenpolitik oder Verfassung ist innerhalb der SPÖ keine visionäre Linie zu erkennen. In dieser Partei gibt es keine klaren Positionierungen mehr", so die freiheitliche Generalsekretärin. (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitliches Pressereferat
0664/1524047

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC0001