CPU Softwarehouse AG gibt Börsengang der Schweizer Tochtergesellschaft inexsys AG bekannt

Augsburg (OTS) - Wie zur Hauptversammlung am 20. August 2003 angekündigt geht die inexsys AG ein Tochterunternehmen der CPU Softwarehouse AG an die Börse. Die inexsys AG, Gesellschaft für Informatik und Expertensysteme mit Sitz in Zürich, wird ihre Aktien erstmals am 15. September 2003 an der Berner Börse (BX Berne eXchange) handeln lassen.

Der Gang an die Börse ist für die inexsys AG die konsequente Weiterverfolgung der vor drei Jahren eingeleiteten Restrukturierung und Repositionierung des Unternehmens. Im Zeichen steigender Investitionsneigung ist auch der Zeitpunkt richtig gewählt.

Das 1985 in der Schweiz gegründete Unternehmen ist auf die Konzeption, Entwicklung und den Betrieb von Standardsoftware für das Anlagegeschäft sowie auf e-banking-Lösungen fokussiert. Seit Anfang 2000 zählt die inexsys AG zum CPU-Konzern.

Manfred W. Köhler, Vorstand der CPU Softwarehouse AG und Präsident des Verwaltungsrates der inexsys AG zum Börsengang der Tochtergesellschaft: "Mit dem Börsengang soll unter anderem die Finanzierung der Internationalisierung und die damit verbundene Wachstumsstrategie abgesichert und eine wesentliche Steigerung des Bekanntheitsgrades des Unternehmens erreicht werden. Anders als im Kreditgeschäft sind im Anlagengeschäft die Geschäftsprozesse und deren Inhalte zwangsläufig global ausgerichtet, so dass die Produkte international vertrieben werden können."

Mit diesem Schritt soll die Intensivierung der Kooperationen, die bereits durch die national ausgerichtete Partnerschaft mit der msg systems ag auf Konzernebene eingeleitet wurde, auch durch Partner im internationalen Bereich für die Tochtergesellschaft, inexsys AG, erweitert werden.

Die CPU Softwarehouse AG mit Sitz in Augsburg ist ein zukunftsorientiertes Softwarehaus für die Finanzdienstleistungsbranche. Das Unternehmen richtet seine Kernkompetenzen auf die strategischen und operativen Ziele der Finanzdienstleister in der Beratung und Bearbeitung von Kredit- und Wertpapiergeschäften aus. Dazu plant, entwickelt, implementiert und betreut die CPU anwenderspezifische Lösungen zur Organisation und Optimierung traditioneller und zukünftiger Kunden-prozesse. Leistungen aus den Bereichen e-, m- und t-Business stellen dabei eine wichtige Option auf die Zukunft dar. Zielmärkte der CPU sind in erster Linie Länder mit Euro-Währung, die Schweiz sowie die Beitrittsländer zur Europäischen Union.

ots Originaltext: CPU Softwarehouse AG

Rückfragen & Kontakt:

PR-Kontakt:
Marlies Ott
Tel: +49 (8 21) 46 02 14 5
Fax: +49 (8 21) 46 02 17 9
m.ott@cpu-ag.com
URL: http://www.cpu-ag.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0002