Gusenbauer in NEWS: "Vier Monate Präsenzdienst sind genug"

Grüner Peter Pilz für "Wehrdienstverkürzung auf Null"

Wien (OTS) - In einem Interview für die neue Ausgabe des Nachrichtenmagazins NEWS geht der SPÖ-Chef Alfred Gusenbauer in Sachen Wehrdienst-Verkürzung in die Offensive. Wörtlich sagt Gusenbauer in NEWS zur von Verteidigungsminister Günter Platter angekündigten Debatte über eine Reform des Bundesheeres:
"In Zukunft reichen 35. 000 Mann Aktivpersonal und 25.000 Mann Reserve. Dann sind auch vier Monate Präsenzdienst genug."

Gusenbauers Begründung in NEWS: Nach Wegfall der Grenzüberwachung durch das Bundesheer würde Österreich mit einem deutlich verkleinerten Heer auskommen.

Für ein radikales Ende der allgemeinen Wehrpflicht spricht sich der grüne Sicherheitssprecher Peter Pilz im NEWS-Interview aus: "Es gibt nur eine Form der Wehrdienstverkürzung, die auf Null. Alles andere ist sinnlos."

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0002