Österreich-Premiere der Cannes Rolle 2003

Rund 1.400 Gäste folgten der Einladung der ORF-Enterprise in das Sommerkino Tribüne Krieau.

Wien (OTS) - Ausgelassene Stimmung beim beliebtesten Event der heimischen Kreativszene. Rund 1400 Gäste aus der österreichischen Werbe- und Kreativszene waren der Einladung der ORF-Enterprise zur Österreich-Premiere der "Cannes Rolle 2003" ins Sommerkino Tribüne Krieau gefolgt, um die besten und witzigsten Werbespots der Welt zu sehen.

ZiB-Lady Birgit Fenderl begrüßte am Donnerstag, dem 28. August 2003, im Namen der ORF-Enterprise - der österreichischen Repräsentanz des Cannes-Werbefestivals - die zahlreichen Gäste. ORF-Enterprise Geschäftsführer Walter Zinggl hieß die geladenen Gäste ebenfalls herzlich willkommen und zog die Bilanz der sensationellen Erfolge bei den Cannes Lions 2003. Mit 4 Juroren, 9 Löwen und 17 Shortlist-Nominierungen (österreichische Arbeiten waren auf jeder Shortlist vertreten) war das diesjährige International Advertising Festival das erfolgreichste aller Zeiten für Österreich.
Darüber hinaus bedankte sich Walter Zinggl bei allen Einreichern für die phänomenale Anzahl von 233 eingereichten heimischen Arbeiten sowie bei Renault Nissan Österreich für die Unterstützung vor Ort in Cannes.

Zur Österreich-Premiere der Cannes Rolle 2003 waren unter anderen gekommen:
IAA-Präsident Dkfm. Erich-Helmut Buxbaum, Dr. Harry Bergmann und Cannes-Film-Juror Joachim Glawion (Demner, Merlicek & Bergmann), Dr. Hans Czepko (Konzett), Dr. Hannes Sonnberger und Dr. Angelika Trachtenberg (BBDO), Johannes Newrkla (bluetango), Gerhard Altmann (Media 1), Rudi Kobza (FCB Kobza), Mag. Joachim Feher (MediaCom), Hans-Jörgen Manstein (Manstein Verlag), Dr. Bernhard Mayer und Mag. Andrea Kozák-Alexa (OMD), Peter Drobil (Bank Austria), Mag. Niklas Duffek und Mag. Alexander Sperl (mobilkom austria), Michael Nitsche (Saatchi & Saatchi), Günter Roth (AHA Puttner Bates), Peter Huber (Moto GmbH), Friederike Müller-Wernhart (Mindshare), Mag. Max Palla und Roman A. Sindelar (Palla, Koblinger_Proximity), Sonja Wendl und Manfred Gansterer (Media Saturn), Mag. Thomas Plötzeneder (Lowe GGK), Mag. Jürgen Colombini (Unique), Dr. Albert Essenther (Euro RSCG), Rudolf Reisner (Wirz), Pius Strobl, Peter Czerny (CCP), Ing. Max Wilhelm (Close up) und viele mehr.

Seitens des ORF waren Dr. Alexander Wrabetz, Kaufmännischer Direktor des ORF, ORF-Star Dodo Roscic und ORF-Marketingleiter Thomas Prantner der Einladung in die Krieau gefolgt. Die beiden Cannes-Juroren und Preisträger Dr. Fred Koblinger (Palla, Koblinger_Proximity) und Bernd Fliesser (FCBi) waren leider verhindert.

17 Shortlistnominierungen ...

Der Abend näherte sich dem ersten Höhepunkt als Walter Zinggl die österreichischen Preisträger zur Überreichung der begehrten Auszeichnungen des Internationalen Werbefestivals auf die Bühne bat.

Über die Auszeichnung mit einer Urkunde für die Shortlistnominierung freuten sich Birte von Benckendorff und Thomas-Peter Fischer von Fischer Enterprises aus Wien für die agentureigene Website (Kategorie Cyber); Bernhard Buchegger, Mag. Thomas Feichtner und Michael Denoth von der Linzer Agentur Buchegger, Denoth, Feichtner für den Auftraggeber "Theaterachse" (Kategorie Press & Outdoor). Rudi Kobza, Christian Wurzer, Patrik Partl, Goran Golik und das Team von FCB Kobza konnten sich gleich über drei Urkunden für Shortlistplatzierungen in der Kategorie Direct freuen:
Zwei Urkunden nahm die Agentur für Arbeiten für die "Ärzte ohne Grenzen" und eine für Kreativleistungen für das Wiener Volksbildungswerk entgegen. Roman A. Sindelar, Erich Enzenberger und ihr Team von Palla Koblinger_Proximity nahmen drei Urkunden für drei Shortlistnominierungen in der Kategorie Lions Direct entgegen. Mit ihnen freuten sich die Auftraggeber Hewlett Packard, Laufen Keramik und Aids Hilfe Wien.

Weiters freuten sich über Urkunden für Shortlistnominierungen in der Kategorie Lions Direct: Günter Klinger und Erwin Schmölzer von Createam Linz mit Hermann Fercher und Mag. Franz Aigner vom Auftraggeber Trodat, sowie Michael Nitsche und Alexander Kowatschitsch von Saatchi & Saatchi und Mag. Niklas Duffek und Mag. Alexander Sperl von der mobilkom austria.

Der Auszeichnungsregen wurde mit den Urkunden für die Shortlistnominierungen in der Kategorie Media fortgesetzt. Abermals wurden die Vertreter von Saatchi & Saatchi sowie der mobilkom austria, sowie von FCB Kobza auf die Bühne gebeten. Den Abschluss bildeten die Urkunden für die drei Shortlistnominierungen in der begehrten Kategorie Film. Alexandra Flotzinger-Ehrlich und Günter Roth von AHA Puttner Bates und Dkfm.Ing. Peter Huber von der Moto GmbH (Kawasaki), Joachim Glawion von Demner, Merlicek & Bergmann, Manfred Gansterer und Sonja Wendl von Media Saturn sowie Stefan Schmertzing von der TBWA und Ernst Mican von Mican Werbefilm nahmen die Auszeichnungen entgegen.

... und 9 Lions für heimische Top-Werbung

Große Jubelstimmung löste schließlich die Überreichung der sehnlichst erwarteten Cannes Lions aus. Über die begehrtesten Trophäen der internationalen Werbewirtschaft freuten sich die Teams von Saatchi & Saatchi Wien (ein Media Lion und ein Lion Direct in Gold, Auftraggeber A1/mobilkom austria), Palla, Koblinger_Proximity (zwei Lions Direct in Silber, Auftraggeber Hewlett Packard bzw. Aids Hilfe Wien, einer in Bronze, Auftraggeber Laufen Austria AG), FCB Kobza (ein Lion Direct in Silber und in Bronze, Auftraggeber beide Male Ärzte ohne Grenzen), Wunderman Wien (ein Lion Direct in Bronze, Auftraggeber Land Rover), Createam Linz (ein Lion Direct in Bronze, Auftraggeber Trodat).

Cannes Lions 2004

Im Anschluss an die beeindruckende Preisverleihung wies ORF-Enterprise-Geschäftsführer Walter Zinggl auf das International Advertising Festival des nächsten Jahres hin, das von 20. bis 26. Juni 2004 in Cannes stattfindet, und ersuchte die Anwesenden um rege Beteiligung.

Cannes Rolle 2003 im ORF

Für alle, die die beliebtesten Werbespots der Welt nochmals sehen möchten, oder nicht zur Österreich-Premiere der Cannes Rolle kommen konnten, gibt es dazu im September noch Gelegenheit: Die Cannes Rolle 2003 wird in der Nacht von 4. auf 5. September 2003 um 00.05 auf ORF 1 ausgestrahlt.

Bestellung der Cannes Rolle bereits möglich

Die Cannes Rolle 2003 ist in Österreich exklusiv bei der ORF-Enterprise als VHS erhältlich. Seit 29. August 2003 kann diese via Homepage unter http://enterprise.ORF.at bestellt werden, die Auslieferung erfolgt ab Anfang September.

Den würdigen Abschluss des triumphalen Trophäenregens bildete ein exquisites Feuerwerk der Pyrotechniker von Feuerwerke Jost. Danach wurden die Gäste zum eigentlichen Höhepunkt des Abends gebeten: Zur Österreich-Premiere der Cannes Rolle 2003 im Sommerkino Tribüne Krieau. Sichtlich begeistert verfolgten die fachkundigen Gäste die kreativen Arbeiten der internationalen Kollegenschaft und holte sich Input für die Cannes Lions 2004.

Nach der anregenden Vorführung der weltbesten Werbespots ließen die Gäste den Abend im angenehmen, spätsommerlichen Ambiente des Sommerkinos Tribüne Krieau ausklingen oder vergnügten sich bei heißen Disco-Rhythmen.

Teilnahme an 51. Cannes Lions zu gewinnen

Dass sich die Cannes Lions immer lohnen, wurde den Gästen beim Abschied verdeutlicht. Alle BesucherInnen bekamen ein Infopaket mit einer attraktiven Gewinnmöglichkeit mit auf den Nachhause-Weg: Wer bis zum 16. September 2003 die gestellte Frage nach der Anzahl der Löwen, die Österreich bislang insgesamt in Cannes für sich verbuchen konnte richtig beantwortet, hat die Chance eine Reise für zwei Personen zum International Advertising Festival in Cannes 2004 zu gewinnen, Akkreditierung, Flug und Unterkunft inklusive. Und Cannes 2004 wird bestimmt spannend, treten Österreichs Kreative doch mit dem Anspruch an, das fabelhafte Ergebnis dieses Jahres erneut zu toppen!

Rückfragen & Kontakt:

ORF Enterprise
Herbert Hirner
(01) 870 77 - DW 14617
http://enterprise.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0003