Glückwünsche für eine steile Motorsport-Karriere

LH Sausgruber und LR Stemer gratulierten Formel 1- Hoffnung Christian Klien

Bregenz (VLK) - Landeshauptmann Herbert Sausgruber und Sportlandesrat Siegi Stemer trafen heute, Freitag, mit
Vorarlbergs hoffnungsvollstem Rennfahrer-Talent Christian
Klien zusammen. Der Hohenemser hat mit seinen Formel 3-
Siegen in Le Mans und am Nürburgring für großes Aufsehen in
der Rennsportszene gesorgt. "Besondere Anerkennung gebührt
ihm für den ersten Triumpf eines Österreichers beim Formel 3-Klassiker in Zandvoort. Dieses Rennen gilt seit Jahren
als wichtigste internationale Leistungsschau für die Formel
1-Stars von morgen", so der Landeshauptmann. ****

Sportlandesrat Stemer würdigte die kontinuierliche und
behutsame Aufbauarbeit durch Vater Johannes Klien. "Neben
dem fahrtechnischen Talent ist die tolle Entwicklung von
Christian Klien vor allem auf Durchhaltevermögen und eine sorgfältige Karriereplanung zurückzuführen. Zudem bedarf es verlässlicher und finanzstarker Partner."

Auch das Land Vorarlberg fördert den "Mann der Stunde"
in der Formel 3. Neben einer Unterstützung für
konditionelle, sportmedizinische und andere Vorbereitungen,
erhielt der beste Rookie der Formel 3 die Sportuhr des
Landes, damit, so Stemer, "die Zeiten weiterhin so gut
passen".
(gk/gw/kees/dig,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0010