Manfred Stallmajer verlässt Hotel im Palais Schwarzenberg

Wien (OTS) - Die Hotel im Palais Schwarzenberg
Betriebsgesellschaft mbH & Co KG und die DHM Design Hotel Management Gesellschaft, die im Besitz von Dr. Alexander Maculan und Manfred Stallmajer ist, trennen sich nach zwei erfolgreichen Jahren.

Die Hotel im Palais Schwarzenberg Betriebsgesellschaft mbH & Co KG bedauert die Trennung. Das Hotelmanagement informiert: "Direktor Manfred Stallmajer versteht es, Akzente zu setzen und hat sowohl in unserem Hotel im Palais Schwarzenberg als auch in unserem Restaurant und Bankettbetrieb seine Handschrift hinterlassen. Das Palais Schwarzenberg hat unter seiner Führung eine wichtige und notwendige Modernisierung erlebt. Direktor Stallmajer war ein Gewinn für unser Haus, weil er es verstand, Tradition und moderne Ansprüche der Gäste mit dem notwendigen Fingerspitzengefühl zu verbinden. Wir bedauern es sehr, dass wir uns trennen."

Als Grund werden von Seiten des Hotelmanagement "unterschiedliche Auffassungen über Details der Neupositionierung des Hotels" genannt.

Direktor Manfred Stallmajer erklärt: "Das Hotel im Palais Schwarzenberg gemeinsam mit dem Hotel "Das Triest" zu führen, war eine große Herausforderung für mich und eine reizvolle Aufgabe. Ich habe unter dem Aufhänger "Design meets Tradition" ein Konzept entwickelt, mit dem ich eine aus meiner Sicht wichtige Modernisierung des Hotels im Palais Schwarzenberg eingeläutet habe. Wir haben viel erreicht - aber jetzt ist für mich der richtige Zeitpunkt, mich neuen Aufgaben zu widmen."

"In den vergangenen 2 Jahren gelang es Direktor Stallmajer mit seiner professionellen und engagierten Arbeitsweise gemeinsam mit seiner Mannschaft die Besonderheiten unseres Hauses vor allem im Mitbewerb mit den Ringstraßenhotels hervorzuheben und unsere Unverwechselbarkeit als eines der wenigen noch in Familienbesitz befindlichen Palais für die Gäste des Palais Schwarzenberg sichtbar zu machen," meint auch Johannes von Schwarzenberg. "Wir schätzen Herrn Stallmajer sehr und bedauern sein Ausscheiden außerordentlich. Auch ich persönlich hätte gerne weiter mit ihm zusammengearbeitet," so Schwarzenberg abschließend.

Neben einem kompletten Neu Auftritt des Palais mit allen Drucksorten und Werbematerialien und einer Neugestaltung des Corporate Designs des Hauses konnte auch eine neue webpage sowie eine Modernisierung der Hotelzimmer und eine Verbesserung der technischen Ausstattung der Räume unter der Leitung von Direktor Stallmajer für den Komfort der Gäste erreicht werden. Einen weiteren Schwerpunkt setzte Stallmajer mit Events und strategischen Kooperationen für das Haus.

Das Hotel im Palais Schwarzenberg will auch weiter ganz bewusst kompromisslos auf Qualität setzen und mit dem unverwechselbaren Charakter des kunsthistorisch bedeutsamen Barockbaues im Mitbewerb punkten. Wer die Nachfolge als Direktor des Hauses antreten wird ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt.

Manfred Stallmajer wird weiterhin als Direktor des erfolgreichen "Hotel Das Triest" tätig sein.

Das Palais Schwarzenberg wurde im frühen 18. Jahrhundert von Lukas von Hildebrandt und Bernhard Fischer von Erlach geschaffen. Die fünf Prunkräume des Palais stehen für Veranstaltungen zur Verfügung. Die Hotelgäste können zwischen 44 historischen Zimmern und Suiten im Haupthaus und Designerzimmern und -suiten im linken Seitenflügel im Privatpark wählen. Mit dem Terrassenrestaurant, der Parkterrasse, der Bar und dem Park bietet das Hotel ein integriertes Gesamtkonzept wie kaum ein anderes Haus in Wien. Der Schwarzenberg’sche Privatpark erstreckt sich auf einer Fläche von rund 7,5 Hektar und stellt mit fünf Tennisplätzen, einer Liegewiese sowie ausgedehnten Jogging- und Spazierwegen eine Sensation mitten in der Stadt dar. Das Parken am Parkplatz direkt vor dem Palais Schwarzenberg ist für Gäste des Hauses kostenlos.

Rückfragen & Kontakt:

Hotel im Palais Schwarzenberg Betriebsgesellschaft mbH & Co KG
Ansprechpartner: Johannes von Schwarzenberg
Tel.: (01) 798 45 15 -0
Direktor Manfred Stallmajer, Hotel "Das Triest"
Tel: 0699 105 89 180

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0017