Neue Flugverbindungen sind große Chance für Kärnten

Hapag Lloyd Express fliegt auf Kärnten - Flughafenfest am 30. August mit 1000 Freiflugtickets - Große Marketingkampagne

Klagenfurt (LPD) - Am kommenden Samstag, den 30. August 2003
geht am Flughafen Klagenfurt das große Flughafenfest über die Bühne. Anlass dafür ist der Jungfernflug der Hapag Lloyd Express (HLX) von Köln nach Klagenfurt und retour. Für Frühaufsteher gibt es bereits ab 7 Uhr 1000 Freiflugtickets nach Köln bzw. nach Hannover und retour mit der Low-Cost-Airline zu gewinnen, solange der Vorrat reicht, so der Initiator LHStv. Ing. Karl Pfeifenberger. Die Frühaufsteher werden mit Kaffee und Kuchen sowie mit herzhaften Würsteln etc. belohnt. Informationsstände von der Kärnten Werbung, von der Stadt Köln, der Stadt Hannover sowie von der Airline selbst bieten Information und Unterhaltung. Eine Musikkapelle wird das Flughafenfest umrahmen, zu dem tausende Kärntnerinnen und Kärntner erwartet werden.

Leistungsschau. Das Bundesheer ist mit einer Leistungsschau vertreten und kurz nach 8 Uhr wird die erste Hapag-Lloyd-Express Maschine, eine Boeing 737-700 erwartet. Mit an Bord der ausgebuchten Maschine sind der Vorstandsvorsitzende der HLX, Wolfgang Kurth, sowie weitere Vertreter des Flughafens Köln, der Städte Hannover und Köln sowie Journalisten. "Günstig und schnell reisen, aber qualitativ urlauben ist der Trend", sagt Pfeifenberger. Die Kärnten Werbung hat eigens für den wichtigen Quellmarkt Nordrhein-Westfalen eine eigene Werbekampagne initiiert, welche die neue Linienflugverbindung nach Kärnten und die dementsprechenden Angebote wie den Kärntner Heimatherbst und die Herbstzeit bei Freunden dementsprechend bewirbt. Die Buchungslage ist bereits vor dem Jungfernflug exzellent.

Enorme Chancen. Dass mit dem Start der neuen Flugverbindungen Köln/Bonn - Klagenfurt und Hannover - Klagenfurt enorme Chancen für Kärntens Tourismus verbunden sind, ist Kärnten Werbung Geschäftsführer Werner Bilgram überzeugt: "Nordrhein-Westfalen ist unser wichtigster deutscher Quellmarkt und auch der norddeutsche Raum gewinnt zunehmend an Bedeutung. Die Anbindung an Köln und Hannover ist ein hervorragendes Instrument um neue Gäste für Kärnten zu gewinnen und durch die fast täglichen Nonstop-Flüge den Ganzjahrestourismus weiter anzukurbeln.

Marketingkampagne. Mit einer gemeinsamen Marketingkampagne von HLX und der Kärnten Werbung werden die Produkte Herbstzeit bei Freunden, Wandern, Wellness, die Schiopenings, Advent sowie die Kärntner Winterangebote den deutschen Gästen schmackhaft gemacht. Die Eckpfeiler der Kampagne, die bereits in Nordrhein Westfalen und Niedersachsen gestartet wurde, sind der Online Bereich und verkaufsorientierte Anzeigen. Weiters findet am 26. September ein Kärnten Tag mit rund 800 Reisebüroexpedienten am Kölner Flughafen statt. Ziel dieser Veranstaltung, ist es, Kärnten Experten unter den Reisebüromitarbeitern zu gewinnen. Die 200 besten "Kärnten Kenner" werden nach Kärnten eingeladen, um das Kärntner Ferienangebot vor Ort kennen zu lernen, sagt Bilgram.

Als gemeinsames Werbemittel fungiert ein Flyer, für alle Hapag Lloyd Fluggäste, der in einer mutierten Fassung auch allen Kärntner Betrieben zur Verfügung gestellt wird, um ihre Gäste über das neue Angebot zu informieren. Umfangreiche Öffentlichkeitsarbeit und Medienkooperationen runden das Maßnahmenpaket ab. Zusätzlich wird die neue Flugverbindung selbstverständlich auch in den bestehenden Marketingmaßnahmen in Deutschland für den kommenden Herbst und Winter mittransportiert, so Bilgram.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at/index.html

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0005