Verbund erfolgreich im RECS-Zertifikatshandel

Österreichs führendes Elektrizitätsunternehmen setzte bereits 1 Mio. MWh ab

Wien/München (OTS) - Die Austrian Power Trading Deutschland GmbH (APT-D), die deutsche Tochtergesellschaft des führenden österreichischen Elektrizitätsunternehmens Verbund, hat einen weiteren Vertrag über die Lieferung von RECS-Zertifikaten aus Wasserkraft abgeschlossen. Damit hat der Verbund seit 2001 RECS-Zertifikate mit einem Volumen von bereits mehr als 1 Million Megawattstunden abgesetzt. Rund 90 % davon wurden als eigenständiges Produkt unabhängig von der Stromlieferung verkauft.

RECS (Renewable Energy Certificate System) ist ein neues, europaweit einheitliches Zertifikat-System, das derzeit 170 Mitglieder in dreizehn europäischen Ländern zählt. Allein für die Jahre 2004 und 2005 hat der Verbund schon mehr als 600.000 MWh als RECS-Futures auf den Markt gebracht.

Die Zeichen sind damit klar auf Wachstum gestellt, denn der Wunsch der Konsumenten nach sauberer Energie nimmt stetig zu. Vor allem Zertifikate aus dem Kraftwerk Wien-Freudenau, dem modernsten Groß-Wasserkraftwerk Europas, werden zunehmend angefragt. Als Stromerzeuger mit dem größten Wasserkraftanteil innerhalb der EU nutzt der Verbund so konsequent die Chancen, die der Handel mit RECS-Zertifikaten bietet.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Gerald Schulze
Verbund/Holding Kommunikation
Tel.: (++43-1) 531 13/53 702
Fax: (++43-1) 531 13/53 848
gerald.schulze@verbund.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VBK0001