ORF: Im Zuge verstärkter Sparmaßnahmen 94 Kündigungsfälle dem AMS angezeigt

Wien (OTS) - Um die Qualität des Angebots und damit die Konkurrenzfähigkeit des ORF sicherzustellen, muss der vom ORF seit vielen Jahren konsequent verfolgte Sparkurs weiter verstärkt werden. Davon sind auch die Personalkosten berührt. Im Zusammenhang mit den notwendigen Sparmaßnahmen hat der ORF dem Arbeitsmarktservice 94 Kündigungsfälle angezeigt. Es handelt sich um Teilzeit-Arbeitskräfte, deren Arbeitsplätze im Zuge von Rationalisierungsmaßnahmen und Umstrukturierungen entfallen. Ein Sozialplan für die betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird ausgearbeitet.

Rückfragen & Kontakt:

ORF-Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
(01) 87878 - DW 12228

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001