AK: Kampf den Sonderangebotsschmähs!

AK klagt XXXLutz wegen irre führender Werbung und Verstoß gegen das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) - Konsumenten werden getäuscht

Wien (AK) - Die Preise purzeln im Schlussverkauf - so auch in
einem Prospekt von Möbel XXXLutz, der im Juli einen Esstisch um 100 Euro billiger anbot: statt 399 299 Euro. Statt eines Schnäppchens ein Flop, weiß AK-Experte Andreas Schieder: Der Tisch kostete schon vor dem Abverkauf 299 Euro - es gab gar keinen "Statt-Preis". Die AK hat nun beim Landesgericht Wels ein Klage wegen irre führender Werbung und Verstoß gegen das UWG eingebracht.

Big Sale! Räumungsverkauf - Ab sofort bis minus 70 Prozent, so titelte ein Prospekt im Juli von XXXLutz. Über dem Bild von Esstisch "Günther" stand nochmals groß gedruckt Räumungsverkauf 299 statt 399 Euro. Was wie eine Preissenkung um 100 Euro aussieht, ist tatsächlich gar kein Schnäppchen, sagt Schieder. Frau H. ist eine aufmerksame Konsumentin und hat sich verärgert an die AK gewandt. Denn in einem XXXLutz-Prospekt vom Juni war der gleiche Tisch "Günther" mit einem Listenpreis von 299 Euro drinnen - es gab also gar keinen "Statt-Preis" von 399 Euro.

Die AK hat nun eine Klage gegen XXXLutz wegen irre führender Werbung und UWG-Verstoß eingebracht. Die Werbung erweckt den Eindruck, dass der Esstisch "Günther" im Räumungsverkauf von 399 auf 299 Euro verbilligt worden sei, das ist unrichtig und irre führend. Die Konsumenten werden getäuscht.

Das ist kein Einzelfall, stellt Schieder fest. Die AK klagt laufend wegen UWG-Verstößen, zur Zeit ist auch noch ein Verfahren gegen eine Sportkette wegen des letzten Winterschlussverkaufs anhängig. Die AK wird auch weiter verstärkt gegen irre führende Sonderangebote vorgehen und klagen.

Tipp der AK: Beobachten Sie die Preise aufmerksam: Nicht alles, was als Sonderangebot angepriesen wird, muss wirklich ein Schnäppchen sein.

Rückfragen & Kontakt:

AK Wien
Doris Strecker
Kommunikation
Tel.: ( ++43-1) 501 65 2677
doris.strecker@akwien.at
http://www.akwien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0001