ÖAMTC: Gute Baufortschritte am Schwarzenbergplatz

Die Sperren Rennweg und Prinz-Eugen-Straße stadtauswärts stehen bevor

Wien (ÖAMTC-Presse) - Durchaus erfreulich und positiv äußerst sich der ÖAMTC über den raschen Baufortschritt im Zusammenhang mit der Neugestaltung des Schwarzenbergplatzes in Wien. Wesentlich schneller als geplant beginnt bereits am Dienstag, den 12. August, die dritte und letzte Bauphase. Die Verkehrsumstellung erfolgt in der Nacht von Montag auf Dienstag. Das Baugeschehen verlagert sich beiderseits des Hochstrahlbrunnens, die direkte Verbindung zwischen dem vierten und dritten Bezirk wird gesperrt.

Rennweg in beiden Richtungen gesperrt

Der Rennweg wird auf ein kurzes Teilstück zwischen der Traungasse und dem Schwarzenbergplatz in beiden Richtungen gesperrt. Laut ÖAMTC stehen den Autofahrern folgende Umleitungsstrecken zur Verfügung:

Vom Rennweg kommend in Richtung ersten Bezirk:
Veithgasse - Zaunergasse - Lisztstraße - Am Heumarkt -Lothringerstraße.

Vom Rennweg zur Prinz-Eugen-Straße in den vierten Bezirk:
Veithgasse - Zaunergasse - Lisztstraße - Am Heumarkt -Lothringerstraße - Schwarzenbergplatz - Brucknerstraße -Technikerstraße - Gußhausstraße - Argentinierstraße - Wohllebengasse - Prinz-Eugen-Straße.

Vom ersten in den dritten Bezirk:
Lothringerstraße - Lisztstraße - Traungasse - Rennweg.

Sperre der Prinz-Eugen-Straße in Richtung Südbahnhof

Die Prinz-Eugen-Straße wird zunächst stadtauswärts zwischen der Gußhausstraße und der Schwindgasse gesperrt. Der Verkehr wird über Brucknerstraße - Technikerstraße - Gußhausstraße - Argentinierstraße - Wohllebengasse umgeleitet. Der ÖAMTC macht die Autofahrer aufmerksam, dass die Einbahnführungen der Gußhausstraße und der Argentinierstraße in den entsprechenden Abschnitten umgedreht werden.

Autofahrer, die von der Prinz-Eugen-Straße kommen und in Richtung Zentrum wollen, können den "neuen" Schwarzenbergplatz befahren. Wer allerdings in den dritten Bezirk will, muss über Lothringerstraße -Lisztstraße - Traungasse zum Rennweg ausweichen.

Die dritte und letzte Bauphase soll spätestens Ende November abgeschlossen sein.

(Schluss)
ÖAMTC-Informationszentrale / Ko

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-0

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0002